Hersteller_Koenig&Meyer
Test
2
03.03.2013

König und Meyer (K&M) 23250 Test

Design-Tischstativ

Hello, my name is ...

Die Firma König und Meyer, kurz K&M ist der wahre König von Deutschland, wenn es um Ständer und Stative aller Couleur geht. Mit ihrem Slogan „stands for music“ bietet sie durch die Bank weg alles an, was mit der Platzierung bzw. Ausrichtung von Musikutensilien und deren Benutzung zu tun hat. 

Vom klassischen Notenständer, über Keyboard-Bänke und Drum-Hocker, hin zu Boxen-Ständern und zum iPad-Halter finden sich im bunten Portfolio auch jede Menge Speziallösungen, die man vorher vielleicht noch nie gesehen hat. Uns geht es in unserem Testmarathon aber um Tisch-Mikrofonarme und deshalb schauen wir uns jetzt ein weiteres Tisch-Stativ von K&M einmal genauer an.

Details

Das K&M 23250 ist ein Tisch-Stativ mit 3/8 Gewinde-Anschluss und einem etwas anderen Design. Das schwarze Stativ ist L-förmig und bietet auf der Rückseite eine leicht nach oben geneigte Fläche für Namensschilder, einen Werbeaufdruck oder Ähnliches, sodass sich diese entsprechend gut lesen lassen, wenn man sie auf Tische stellt. Auch hier ist eine Kontermutter Teil des Lieferumfangs, ein Reduziergewinde muss man bei Bedarf allerdings separat erstehen.

Das ganze Konstrukt wirkt sehr massiv und ist mit 0,75 kg Gewicht auch nicht gerade leicht. Auf der Unterseite finden sich vier Gummi-Klebepunkte, was eine leicht schwebende Optik erzeugt, den Tisch vor Kratzern schützt und das Ganze auch etwas von der Oberfläche entkoppelt. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen, auf in die Praxis.

1 / 3
.

Verwandte Artikel

User Kommentare