Bass Basssets_Einsteigerbundles Hersteller_HarleyBenton
Test
7
07.12.2017

Harley Benton PB-20 Set 1 Test

Bundle #4 im Vergleichstest Einsteiger-Sets E-Bass

Unter dem Namen Harley Benton bietet das Musikhaus Thomann seit vielen Jahren alles, was Gitarristen und Bassisten für den Start in die Musikkarriere benötigen. Und das zu extrem günstigen Preisen. Natürlich darf da ein Starter-Set nicht fehlen.

Bei der Recherche zu diesem Artikel und der Auswahl der Sets war ich dann aber doch überrascht. Ganze 50 Stück werden dem beginnenden Bassisten/in unter dem Namen Harley Benton geboten. Das nenne ich ein Herz für Tieftöner! Da sollte für jeden Geschmack etwas dabei sein. Das Harley Benton PB-20 ist das günstigste davon. Und es bietet etwas, das kein anderer Mitbewerber hat: Es ist auch als Version für Linkshänder und in einer Version mit Shortscale-Bass (kürzere Mensur) erhältlich. Da wird wirklich an jeden jungen Tieftöner gedacht.

Details

Bass:

Das Kürzel "PB" steht natürlich für "Precision Bass". Die Korpusform und der einzelne Spiltcoil sind die eindeutigen Merkmale für diesen Klassiker der Bass-Historie. Der Pappel-Korpus ist angenehm leicht, immer wichtig für Einsteiger-Instrumente. Als Farbe steht ausschließlich Schwarz zur Auswahl. Ein Grund für günstige Preise sind ja die eingeschränkten Optionen. Der Hals ist aus Ahorn gefertigt, das Griffbrett aus Rosewood. Auf ihm befinden sich 20 Bünde. Mit 42 mm Breite am Sattel und dem kräftigen Hals mit C-Profil hat man ordentlich was in der Hand. Das ist definitiv nichts für kleine Hände! Aber für die hat Harley Benton die Shortscale-Varinate Variante des PB 20 im Angebot. Der Bass wirkt etwas rustikal verarbeitet, aber das betrifft nichts, was Funktion und Bespielbarkeit angeht. Diese ist auch über das komplette Griffbrett angenehm. Eine moderate Saitenlage ist durchaus möglich, ohne dass man mit Nebengeräuschen rechnen muss. Einzig der kräftige Hals des PB 20 war mir mit 1,71 cm Körpergröße und normal großen Händen schon etwas zu viel, aber wie erwähnt, bietet Harley Benton dafür zahlreiche Alternativen mit diversen Modellen.

Die in Chrom gehaltene Hardware funktioniert tadellos, da gibt es nichts zu beanstanden. Der klassische Splitcoil sorgt an einer großen Anlage für typische Precision-Sounds. Erstaunlich: auch in dieser preiswerten Kategorie ist der Grundcharakter dieses Klassikers deutlich zu hören. Von fauchend-rockig bis bluesig und soulig ist alles möglich, je nachdem, wie man die passive Höhenblende zum Einsatz bringt. Sie ist nach dem Volume-Regler die einzige Option, den Sound am Instrument zu beeinflussen. Auch dem PB 20 Bass kann man getrost Bandtauglichkeit bescheinigen.

Verstärker:

Der Harley Benton HB 20 Combo-Verstärker hat einen 8-Zoll-Lautsprecher und bereits 20 Watt Leistung. Er ist schon etwas größer in den Ausmaßen (fast 40 cm breit) und mit entsprechend mehr Gehäusevolumen besser zur Basswiedergabe geeignet. Neben Gain- und Volume-Reglern für die Lautstärke bietet er einen 3-Band-Equalizer (Bässe, Mitten, Höhen), einen schaltbaren Kompressor und eine interne Röhren-Simulation. Der Grundsound des HB 20 ist auch etwas blechern, allerdings kann man dank Equalizer (Mitten raus, Bässe rein) und Volumen des Gehäuses einen brauchbaren Sound erreichen. Von der Röhren-Simulation höre ich persönlich nichts und der Kompressor dient eher zum Schutz des Speakers, als den Klang positiv zu beeinflussen. Das wäre bei diesem Preis auch zu viel verlangt. Mit etwas Drehen am Equalizer gibt der HB 20 aber einen ordentlichen Ton von sich, der sich dank 20 Watt Leistung auch für das Zusammenspiel mit anderen Musikern (außer Schlagzeug) eignet. Um die Nerven der Nachbarn und/oder Eltern zu schonen, bietet er auch einen Kopfhörer-Ausgang und einen Aux In (beide 3,5 mm).

Zubehör:

Das Harley Benton Set gibt es in verschiedenen Konfigurationen mit verschiedenem Zubehör zu unterschiedlichen Preisen. Einzige Konstante ist der PB-20 Bass. Unser Test-Set nennt sich HBP120 und beinhaltet neben dem PB 20 Bass und dem HB-20B Verstärker einen Gurt, eine Tasche und ein Kabel. Alles von schlichter Ausführung aber einwandfreier Funktionalität. Mehr ist erst einmal nicht nötig und für diesen Preis sicher auch nicht zu erwarten.

Soundbeispiele

1 / 2
.

Verwandte Artikel

Ibanez IJSR 190 Test

Das Ibanez IJSR 190 Paket ist wirklich üppig und beinhaltet Bass, Verstärker, Kabel, Tasche, eine Tasche für Kleinkram, Ständer, Gurt, Plektren, Stimmgerät und einen Kopfhörer.

User Kommentare