Gitarre Hersteller_Daddario
Test
1
23.06.2019

D’Addario Planet Waves PWAT-6R1 Test

Locking Stimm-Mechaniken für E-Gitarre

Mechanik mit Cutter

Mit den D'Addario Planet Waves PWAT-6R1 hat der amerikanische Hersteller eine Serie von geschlossenen Locking-Mechaniken im Angebot, die sich unter anderem dadurch von der Konkurrenz unterscheiden, dass sie beim Aufziehen der Saite das nicht benötigte Ende automatisch abschneiden.

Die Mechaniken sind in Gold, Chrom und Schwarz erhältlich und in den zwei meistgebrauchten Montage-Varianten. Zum einen ist das die 3:3 Ausführung für Gibson-Type-Gitarren, bei der jeweils drei Mechaniken an jeder Seite der Kopfplatte befestigt sind, oder die 6-in-Line-Option für Gitarren, bei denen alle Mechaniken an einer Seite aufgereiht sind. Wir haben uns die verchromten Mechaniken der 6-in-Line Version einmal genauer angeschaut.

Details

Die Stimmmechaniken kommen in geschlossener Form und haben eine Übersetzung von 18:1. Der Schaft hat einen Durchmesser von 9,8 mm und die Länge beträgt 15,6 mm. Dicker darf die Kopfplatte nicht sein, denn sonst kann die Mechanik nicht mehr mit Kontermutter und Unterlegscheibe befestigt werden. Aber bei gängigen E-Gitarren im Fender-Style mit Mechaniken an einer Seite ist das kein Problem. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, die Mechanik mit einer kleinen Schraube an der Kopfplatten-Rückseite zu fixieren. Das ist aber nicht unbedingt notwendig, denn das Ganze hält auch allein mit der Mutter. Die Stärke des Schaftes entspricht dem Standard, den die Bohrungen in den Kopfplatte aktueller Gitarrenmodellen haben. Dazu sind die Mechaniken alle gleich lang, was auch bedeutet, dass die Öffnung für die Saite immer auf derselben Höhe ist. Ansonsten sieht alles recht robust und zuverlässig aus.

1 / 3
.

Verwandte Artikel

User Kommentare