Test
8
28.09.2018

Cameo Hydrabeam 1000 RGBW Test

Moving Head

Ultraleicht und ultragünstig?

Der Hydrabeam 1000 RGBW von Cameo ist ein Moving Light der Einsteigeklasse mit einem punktförmigen farbigen Beam. Er bietet schnelle horizontale und vertikale Fahrten und ist damit als Effekt- oder Dekolicht für kleine bis mittelgroße Clubs eine Option, ein Farb- oder Goborad fehlt indes. Geht er dennoch als vollwertiger Moving Head durch? Ist er für die Bühne oder für Partys oder beides gemacht?

Details

Trotz seines Gewichts von nur 3 kg stellt man nach dem Auspacken eindeutig fest: Das äußere Erscheinungsbild ist das einen echten Moving Heads - en miniature. Er ist nur 146 mm breit, 255 mm hoch und 156 mm tief. Das mattschwarze Gehäuse besteht aus Metall und Aluminium. Im Karton liegen neben dem Scheinwerfer ein Netzkabel, eine Bedienungsanleitung sowie ein Omega-Bracket zur Traversenmontage mit zwei M6-Schrauben und eine Schrauböse für ein Sicherungsseil. Mit dem geringen Gewicht spricht Cameo auch DJs, Solokünstler und weitere mobile Anwender an, die bewegte Effekte schon nach kurzer Aufbauzeit wünschen.

Seitenansichten, Bedienelemente und Anschlüsse

Im Sockel vorn befindet sich das LC-Display, rechts daneben die Navigationstasten-Menü, Up, Down und Enter. Links neben dem Display ist das Mikrofon zur Sound-to-Light-Steuerung eingebaut. Auf der Sockelrückseite liegt die IEC-Netzbuchse mit integriertem Sicherungshalter, dreipolige DMX In- und Out-Buchsen sowie ein kleiner Lüfter. Der Hydrabeam steht auf Gummifüßen. Für eine hängende Montage können auf der Sockelunterseite ein Omega-Bügel und die Sicherungsöse eingeschraubt werden. Die Verarbeitung macht auf mich einen soliden Eindruck.

Die inneren Werte

Im Scheinwerfer verbaut ist eine 32 Watt starke Cree-Quad-LED. Sie hat einen Abstrahlwinkel von 2,5°. Die Beleuchtungsstärke ist für Rot 17900 lx, für Grün 42400 lx, für Blau 9600 lx und für Weiß 67200 lx. Die gesamte Leistungsaufnahme liegt bei 65 Watt. Der Pan-Winkel beträgt 540°, der Tilt 270°. Es ist eine Betriebsspannung zwischen 100 und 240 V AC, 50-60 Hz möglich. Die Umgebungstemperatur muss zwischen 0°C und 40°C liegen. Die relative Luftfeuchtigkeit darf 80%, nicht kondensierend, nicht übersteigen.

1 / 3
.

Verwandte Artikel

User Kommentare