News
2
17.10.2019

AES 2019: Austrian Audio zeigt revolutionäres Mikrofon OC818

Austrian Audio zeigt auf der AES 2019 das neue, in Wien handgefertigte OC818. Dabei handelt es sich um ein Multi-Pattern-Kondensatormikrofon mit zwei Ausgängen und einer Weltneuheit: der optionalen drahtlosen Steuerung.

In den ersten 3 Monaten seiner Marktpräsenz, so der Hersteller, habe das einzigartige Design und der hervorragende Klang, kombiniert mit neuen drahtlosen Steuerungstechnologien mit optimierten Arbeitsabläufen, dafür gesorgt, dass das OC818 Fünf-Sterne-Bewertungen in Tests auf der ganzen Welt einfahren konnte. Alle Achtung!

Das OC818 verfügt zudem über einen zweiten Ausgang, der es dem Recorder, Ingenieur, Musiker oder Artist ermöglicht, die nach hinten gerichtete Kapsel unabhängig von der nach vorne gerichteten Kapsel aufzunehmen. Sollten beide Kapseln auf einer Stereo- oder Dual-Monospur aufgenommen werden, ermöglicht das PolarDesigner-Plugin (Mac/Win: VST, AU & AAX) die Kontrolle und Anpassung von Richtcharakteristiken zwischen 1 und 5 Bändern mit wählbaren Übergangspunkten. Das Tool ist kostenloses und Open Source.

Kommen wir also zum Herzstück des OC818: die zum Patent angemeldete, handgefertigte CKR12-Keramikkapsel, die in den gleichen kritischen Abmessungen wie die besten CK12-Kapseln hergestellt wird. Aber mit weitaus mehr Stabilität. Jedes OC818 ist von Natur aus mit jedem anderen OC818 oder sogar dem erschwinglichen OC18 gepairt.

Martin Seidl, CEO von Austrian Audio sagt:

„Die Mikrofone OC818 und OC18 wurden unglaublich gut aufgenommen. Wir haben sie mit höchster Qualität, Benutzerfreundlichkeit und verbesserten Arbeitsabläufen entwickelt, so dass mehr Zeit für die Kreativität der Benutzer bleibt, sei es im Aufnahme- und Rundfunkstudio oder im mobilen Einsatz. Unsere Rezensionen waren erstaunlich, ebenso wie die der 500ADAT und 500R8 von Cranborne Audio. Beide Unternehmen haben die gleiche Vision: Wir verbinden klassisches Design und neue Technologien zu großartigen Produkten.“

Key-Features Austrian Audio OC818

  • umschaltbare Richtcharakteristiken
  • Mikroprozessorsteuerung der Polarisationsspannungen
  • 2 analoge Hochpassfilter mit 3 Einstellungen
  • 2 verschiedene Arten analoger Pads
  • zwei Ausgänge zur separaten Aufzeichnung jeder Membran
  • ausgestattet mit der Open Acoustics Technology von Austrian Audio (OAT)

Auf der AES in New York könnt ihr Austrian Audio am Stand 234 besuchen. Weitere Infos gibt es auf der Website.

Austrian Audio zeigt auf der AES 2019 das neue, in Wien handgefertigte OC818. Dabei handelt es sich um ein Multi-Pattern-Kondensatormikrofon mit zwei Ausgängen und einer Weltneuheit: der optionalen drahtlosen Steuerung.

In den ersten 3 Monaten seiner Marktpräsenz, so der Hersteller, habe das einzigartige Design und der hervorragende Klang, kombiniert mit neuen drahtlosen Steuerungstechnologien mit optimierten Arbeitsabläufen, dafür gesorgt, dass das OC818 Fünf-Sterne-Bewertungen in Tests auf der ganzen Welt einfahren konnte. Alle Achtung!

Das OC818 verfügt zudem über einen zweiten Ausgang, der es dem Recorder, Ingenieur, Musiker oder Artist ermöglicht, die nach hinten gerichtete Kapsel unabhängig von der nach vorne gerichteten Kapsel aufzunehmen. Sollten beide Kapseln auf einer Stereo- oder Dual-Monospur aufgenommen werden, ermöglicht das PolarDesigner-Plugin (Mac/Win: VST, AU & AAX) die Kontrolle und Anpassung von Richtcharakteristiken zwischen 1 und 5 Bändern mit wählbaren Übergangspunkten. Das Tool ist kostenloses und Open Source.

Kommen wir also zum Herzstück des OC818: die zum Patent angemeldete, handgefertigte CKR12-Keramikkapsel, die in den gleichen kritischen Abmessungen wie die besten CK12-Kapseln hergestellt wird. Aber mit weitaus mehr Stabilität. Jedes OC818 ist von Natur aus mit jedem anderen OC818 oder sogar dem erschwinglichen OC18 gepairt.

Martin Seidl, CEO von Austrian Audio sagt:

„Die Mikrofone OC818 und OC18 wurden unglaublich gut aufgenommen. Wir haben sie mit höchster Qualität, Benutzerfreundlichkeit und verbesserten Arbeitsabläufen entwickelt, so dass mehr Zeit für die Kreativität der Benutzer bleibt, sei es im Aufnahme- und Rundfunkstudio oder im mobilen Einsatz. Unsere Rezensionen waren erstaunlich, ebenso wie die der 500ADAT und 500R8 von Cranborne Audio. Beide Unternehmen haben die gleiche Vision: Wir verbinden klassisches Design und neue Technologien zu großartigen Produkten.“

Key-Features Austrian Audio OC818

  • umschaltbare Richtcharakteristiken
  • Mikroprozessorsteuerung der Polarisationsspannungen
  • 2 analoge Hochpassfilter mit 3 Einstellungen
  • 2 verschiedene Arten analoger Pads
  • zwei Ausgänge zur separaten Aufzeichnung jeder Membran
  • ausgestattet mit der Open Acoustics Technology von Austrian Audio (OAT)

Auf der AES in New York könnt ihr Austrian Audio am Stand 234 besuchen. Weitere Infos gibt es auf der Website.

Verwandte Artikel

User Kommentare