Test
3
10.03.2010

Access Virus TI 4.0 Test

Und schon wieder eine Frischzellenkur

Über den Access Virus TI wurde schon viel geschrieben. Dennoch möchten wir die Veröffentlichung der neuen Firmware 4.0 zum Anlass nehmen, uns das Instrument noch einmal etwas genauer anzuschauen. Die neue Software, die sich jeder Virus Besitzer kostenlos bei Access herunterladen kann, beinhaltet ein neuartiges „Vowel“-Filter, ein Kammfilter, sechs neue Verzerrertypen, die klassischen Stomp Box Geräte nachempfunden sind, und die Möglichkeit, den Arpeggiator als Modulationsquelle einzusetzen.

 

Die hochgelobte Möglichkeit, den TI in einem Sequencer-Programm wie ein Plug-in zu betreiben, soll hier jedoch nicht Gegenstand sein. In unserem Test wird es in erster Linie um den TI als Stand-Alone-Instrument im Live-Einsatz gehen.

1 / 4
.

Verwandte Artikel

User Kommentare