Anzeige
ANZEIGE

Beyerdynamic DT-1350 CC Test

Fazit

Der beyerdynamic DT-1350 CC hinterlässt einen gemischten Eindruck. Dank geringen Gewichtes, kompakter Bauform und guter Geräuschisolierung ist er ein sehr angenehmer Reisepartner, der vor allem DJs mit seinen schwenkbaren Ohrmuscheln überzeugen wird. Dafür klingen die Mitten nicht ganz ausgewogen, der Bass reicht nicht so tief, wie er sollte, und fest installierte Kabel sind nicht mehr zeitgemäß. Wenn beyerdynamic an diesen Punkten noch einmal schraubt, hätten wir mit dem DT-1350 CC einen rundum empfehlenswerten, mobilen Tesla-Kopfhörer, der zudem bezahlbar ist.

PRO

  • Tesla-Technik
  • guter Umgang mit Transienten
  • saubere Höhenauflösung
  • um 90° schwenkbare Ohrmuscheln

CONTRA

  • starker Bügeldruck
  • Kabel nicht austauschbar
  • zu wenig Tiefbass
  • unausgewogene Mitten
Beyerdynamic DT1350
Beyerdynamic DT1350

Features

  • dynamisch, geschlossen
  • Konstruktion ohraufliegend
  • Übertragungsbereich 5 – 30.000 Hz
  • Nennimpedanz: 80 Ohm
  • Schalldruckpegel: 129 dB
  • Kabellänge: 3 m Spiralkabel
  • Gewicht ohne Kabel: 184 g
  • 3,5 mm Klinke, inkl. Adapter auf 6,3 mm Klinke, Flugzeugadapter und Transporttasche

Preis

  • EUR 285,-(UVP)
Unser Fazit:
Sternbewertung 3,0 / 5
Pro
  • Tesla-Technik
  • guter Umgang mit Transienten
  • saubere Höhenauflösung
  • um 90° schwenkbare Ohrmuscheln
Contra
  • starker Bügeldruck
  • Kabel nicht austauschbar
  • zu wenig Tiefbass
  • unausgewogene Mitten
Artikelbild
Beyerdynamic DT-1350 CC Test
Für 229,00€ bei
Hot or Not
?
Beyerdynamic DT1350

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Torsten Pless

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Beyerdynamic DT 700 Pro X Test
Recording / Test

Wie gelingt es dem Beyerdynamic DT 700 Pro X, für Content Creator die Lücke zwischen Standard und High-End zu schließen?

Beyerdynamic DT 700 Pro X Test Artikelbild

Der Beyerdynamic DT 700 Pro X ist die geschlossene Modellvariante der neuen Pro X-Reihe des Herstellers aus Heilbronn. Die Reihe richtet sich gezielt an Content Creator und schließt im Beyerdynamic-Portfolio eine Lücke.

Beyerdynamic DT 900 Pro X Test
Recording / Test

Beyerdynamic mit einem zwischen 990 Pro und 1990 Pro positionierten Kopfhörer. Bei uns schon im Test!

Beyerdynamic DT 900 Pro X Test Artikelbild

Beyerdynamic schließen mit der Pro X-Reihe in ihrem Kopfhörer-Programm eine Lücke, die für Musikschaffende bisher zwischen den DT XX0 Pro- und den DT 1XX0 Pro-Modellen klaffte. Wer aber weder zu sehr auf den Preis schauen muss noch das nötige Kleingeld für einen High-End Kopfhörer hat, der schaute bisher in die Röhre.

Beyerdynamic Lagoon ANC Test
Recording / Test

Der Mobilkopfhörer Lagoon ANC ist Beyerdynamics Einstiegsmodell mit Bluetooth, das mit weiteren interessanten Features ausgestattet ist. Welche Ergebnisse liefert unser Kurztest?

Beyerdynamic Lagoon ANC Test Artikelbild

Die Kopfhörer des in Heilbronn ansässigen Herstellers sind seit Dekaden unter Ton- und Musikschaffenden äußerst populär.

Beyerdynamic M 90 Pro X Test
Recording / Test

Eigentlich müsste es "Beyerelctrostatic" heißen, denn dieses neue Mikrofon arbeitet mit einer Kondensatorkapsel. Was zeichnet das Mikro der Pro-X-Serie aus?

Beyerdynamic M 90 Pro X Test Artikelbild

Das Beyerdynamic M 90 Pro X ist ein Kondensatormikrofon. Das klingt jetzt banal, ist aber insofern eine nicht unwichtige Aussage, als dass das gleichzeitig veröffentlichte Beyerdynamic M 70 Pro X ein Tauchspulenmikrofon ist, also das dynamische Wandlungsprinzip benutzt.

Bonedo YouTube
  • EV Everse 8 Review
  • Cableguys ShaperBox 3 Demo (no talking)
  • Logitech For Creators Blue Sona Review