Gitarre Hersteller_Yamaha
Test
1
20.09.2017

Fazit
(4.5 / 5)

Mit der Revstar 620 gibt Yamaha ein klares Statement ab und präsentiert ein Instrument, das sich vor allem optisch von der Konkurrenz abhebt. Auch was die Verarbeitung anbetrifft, wurde gewissenhaft und mit dem Blick aufs Detail gearbeitet, was insgesamt das Prädikat perfekt verdient. Klanglich kommt der typische Sound zustande, den man aufgrund der Holzauswahl erwartet. Die zwei VH5+ Alnico-Humbucker gehen aber noch einen Schritt weiter und liefern in allen drei Positionen überzeugende Sounds, zudem erweitert die Dry-Switch-Funktion das Klangspektrum des Instrumentes erheblich. Heraus kommen Sounds, die sich professionell genreübergreifend nutzen lassen. Und ein Blick auf das Preisschild macht klar, dass das Preis-Leistungsverhältnis sehr gut ist!

  • Pro
  • tadellose Verarbeitung
  • variable Sounds für alle Genres
  • sehr gute Bespielbarkeit
  • wirkungsvolle Dry-Switch-Schaltung
  • Contra
  • keins
  • Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Yamaha
  • Modell: RS620
  • Baureihe: Revstar
  • Herstellungsland: Indonesien
  • Korpus: Mahagoni, Ahorndecke
  • Hals: Mahagoni, dreiteilig
  • Griffbrett: Palisander
  • Bauweise: Set-In
  • Mensur: 628 mm
  • Radius: 350 mm
  • Bünde. 22 Jumbo
  • Sattel: Urea
  • Sattelbreite: 43 mm
  • Pickups: 2x VH5+ Alnico Humbucker
  • Bridge: Adjustable Wrap Around
  • Gewicht: 3563 Gramm
  • Saiten ab Werk: Elixir Nanoweb Electric Nickel Plated Steel .010 - .046
  • Besonderheiten: Dry Switch, Gig Bag
  • Ladenpreis: 849,00 Euro (September 2017)
3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare