Bass Blog_Folge
Feature
7
23.10.2017

Video-Fundstück: Chick Corea Elektric Band 1986

Fusion auf höchstem Niveau!

Die glorreichen Tage des sogenannten "Electric Jazz" - besser bekannt als "Fusion" - lagen bekanntlich in den 1980er-Jahren. Ausgelöst durch innovative Vorreiter, wie z.B. Miles Davis auf seinem Album "Bitches Brew" von 1970, trat diese Stilistik vor allem in den Eighties einen unvergleichlichen Siegeszug um den Planeten an. Bands dieses Genres verkauften Millionen von Schallplatten, und die Musiker waren so populär wie Popstars.

Aus diesen "golden days" der Schulterpolster und Föhnfrisuren präsentiere ich euch heute einen Live-Mitschnitt der Chick Corea Elektric Band. Der Gig fand im Jahre 1986 im Rahmen des "International Jazz Festival" in Bern statt. Die gespielte Komposition hört auf den Namen "Got A Match?", und die Band läuft hier einmal mehr zu Hochform auf.

Die Musiker:

  • Chick Corea (keys)
  • Dave Weckl (dr)
  • John Patitucci (b)
  • Scott Henderson (git)

Vor allem das aberwitzige Basssolo von Meister Patitucci auf seinem sechssaitigen Ken Smith ab Minute 4:40 muss man gesehen und gehört haben - ein Paradenbeispiel für gekonntes Phrasing und motivisches Spiel!

Viel Spaß mit dem Clip und bis nächste Woche im bonedo-Bassbereich!

Lars Lehmann (Leiter Bassredaktion)

Verwandte Artikel

User Kommentare