Hersteller_Toontrack Software
Test
10
15.12.2015

Fazit
(5 / 5)

Die Progressive Foundry SDX setzt in Sachen Umfang neue Maßstäbe für Drum-Librarys aus dem Hause Toontrack. Die Auswahl der Instrumente ist angenehm breit, neben den fünf kompletten Drumsets, von denen zwei mit Snares-Off-Option gesampelt wurden, ist ein stattliches Arsenal an Extra-Instrumenten in Form von Kicks, Snares und Becken vorhanden. Der allgemeine Klang wirkt grundlegend sauber, ansonsten aber so unbehandelt und neutral, dass die Samples längst nicht nur im Prog-Rock oder härteren Genres verwendet werden können, sondern im Gegenteil sehr vielseitig einsetzbar sind. Vor allem die vielen alternativen Bassdrum- und Overhead-Kanäle tragen ihren Teil zu dieser Flexibilität bei, und durch die zahlreichen Combined-Presets kann man vieles über das klangliche Potenzial der Library und natürlich generell über Drum-Mixing lernen.

Die zugehörige MIDI-Library fällt dagegen sehr speziell aus und bietet komplexe Grooves, die eindeutiger als die Samples dem Bereich des Prog-Rock bzw. Prog-Metal zuzuordnen sind. Wer nicht aus dieser Ecke kommt, kann aber natürlich auch problemlos das Material aus der Core-Library oder von anderen Erweiterungen verwenden.

Unter dem Strich ist es Toontrack hervorragend gelungen, das Konzept der ein wenig in die Jahre gekommenen Metal Foundry SDX in einer zeitgemäßen Drum-Library neu umzusetzen. Meiner Ansicht nach handelt es sich hier um die neuen Standard-Samples für den Superior Drummer 2 und ein echtes Must-Have für Anwender der Kern-Software. Mit der abgespeckten EZX-Variante kann man in diese Welt einsteigen, den Wow-Effekt des großen Bruders kann die kleine Library aber natürlich nicht erreichen.

  • Pro
  • offener und variabler Grundklang
  • fünf komplette Drumsets (EZX: drei Drumsets)
  • zwei weitere Drumsets mit Snares-Off-Option (nur SDX)
  • bisher umfangreichste Toontrack Library (nur SDX)
  • 26 Mixer-Channels (nur SDX)
  • drei Kick-In-Varianten und fünf Overhead-Kanäle für individuelles Mixing (nur SDX)
  • umfangreiche MIDI-Library mit Auswahl an Odd-Meter-Grooves (nur SDX)
  • viele Combined-Presets (nur SDX)
  • Contra
  • kein Contra
  • Features SDX:
  • Erweiterung für Superior Drummer 2.4.3
  • 63 GB große Sample-Library
  • 5 Drumsets, 2 Kits mit Snares-Off-Option, 9 Bassdrums, 17 Snaredrums, 5 Hihats, 31 Becken
  • 26 Mixer-Channels
  • Features EZX:
  • Erweiterung für EZdrummer 2.1
  • 3,1 GB große Sample-Library
  • 3 Drumsets
  • 14 Presets
  • Minimale Systeanforderungen:
  • PC: Pentium 4 oder Athlon @ 2GHz, MAC: Intel-Mac, SDX: 4 GB RAM (8 GB für alle Systeme empfohlen), EZX: 2 GB RAM
  • USB-Port bzw. DVD-Laufwerk für die Installation
  • Internet-Verbindung für den Autorisierungsprozess
  • Lauffähige Installation des Superior Drummer 2.4.3 bzw. EZdrummer 2.1
  • Preis:
  • EUR 159,- (UVP)
3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare