Hersteller_Korg
Test
3
02.07.2010

Korg Monotron Test

Synthesizer im Westentaschenformat

Korg ist immer wieder für innovative Überraschungen auf dem Instrumentenmarkt gut, und auch in diesem Fall dürfte der Marke aus Fernost zumindest ein Hingucker gelungen sein! Ja, dieses Gerät darf sich Synthesizer nennen, denn es erzeugt Töne und verschiedene Klangfarben ganz ohne fremde Hilfe. Und zwar auf die gute alte, analoge Weise: mit einem Oszillator, einem Filter und einer Modulationsquelle namens LFO.

Nicht zuletzt die Verehrer der legendären Vintage-Synthesizer Korg MS-10 und MS-20 werden mit den Ohren schlackern, wenn sie erfahren, dass das Monotron seinen Filter von eben diesen Urgroßvätern geerbt haben soll! „True analog synthesis satisfaction“, so wirbt der Hersteller für seinen mit Abstand kleinsten Synthesizer. Ob auch in diesem Fall die Größe tatsächlich keine Rolle spielt, das wollten wir genauer wissen.

1 / 4
.

Verwandte Artikel

User Kommentare