Hersteller_GEWA
News
4
29.11.2019

GEWA G9 Drum Workstation ab Dezember 2019 erhältlich

Das E-Drumset der Oberklasse kommt in drei Konfigurationen in die Läden

Nachdem es schon seit längerer Zeit ein heißes Gesprächsthema war, ist das neue Oberklasse E-Drum-System GEWA G9 ab Dezember 2019 endlich erhältlich. Die in Zusammenarbeit mit verschiedenen bekannten Herstellern entwickelte Drum Workstation will sich durch zahlreiche interessante Features gegenüber der Konkurrenz behaupten.

Das Modul verfügt über ein 10" Direct Touch Interface, vier Drehregler auf der Bedienfläche und einen integrierten PDF-Reader. 128 GB umfasst der interne Speicher, hinzu kommen 4 GB Flash Memory. Diese immense Kapazität ermöglicht es, hochauflösende Drum Samples zu nutzen, die unter anderem via WiFi direkt aus der GEWA Electronics Cloud, die ab der NAMM Show 2020 zur Verfügung stehen wird, heruntergeladen werden können. Neben WiFi bietet das G9 diverse weitere Schnittstellen wie MIDI, USB und S/PDIF. Die Samples der 40 Preset Kits wurden unter aufwendigen Bedingungen in den Berliner Funkhaus-Studios aufgenommen. TechniSat und Dream waren die Kooperationspartner bezüglich der Software und der Sensortechnologie, DW stand bei der Entwicklung der Hardware und des Racks sowie auch als Soundlieferant als Partner zur Seite. Von REMO stammen die True Rebound Mesh Heads auf den Trommelkesseln. Die Größen der Holzkessel entsprechen mit der 18"x14" Bassdrum, den 10", 12" und 14" Toms sowie der 14"x5" Snaredrum den Dimensionen akustischer Drumsets. Auch bei den Beckenpads in den Größen 14" Hi-Hat, 2 x 14" Crash und 18" Ride ist keine Umgewöhnung gegenüber einem Akustikset erforderlich. Neben zwei Versionen mit Holzkesseln wird auch eine Pad-Set-Variante erhältlich sein.

Weitere Infos unter gewaelectronics.com

Verwandte Artikel

User Kommentare