Hersteller_ESI
Test
2
12.07.2016

Fazit
(4 / 5)

Das ESI U22 XT ist ein solides Interface, mit ausreichender Funktionalität, gutem Wandler-Klang und nettem Software-Paket. Allerdings darf man nicht verschweigen, dass andere Interfaces mit vergleichbarer Ausstattung und Qualität durchaus günstiger sind. Für Demo-Zwecke reicht die Audioqualität der Preamps allemal, wer allerdings Größeres vorhat, sollte tiefer in die Tasche greifen.

  • Pro

  • guter Klang
  • 
einfaches Konzept
  • native Treiber (OSX)

  • Hardware-Bedienelemente
  • Contra
  • 
keine Mono-Vorhör-Funktion für beide Inputs
  • 
kein getrennt adressierbarer Kopfhörer
  • FEATURES
  • 
USB-Audiointerface
2 Ein- und 2 Ausgänge
24 Bit / 96 kHz
  • USB 2.0 Full Speed
Mic-Preamp mit 48 Volt Phantomspeisung
  • Hi-Z-Instrument-Eingang with 6,35 mm Klinke USB bus powered
  • Line Input mit Cinch
  • Line Output mit sym. 6,35 mm Klinke (TRS)
  • Headphones-Out 6,35 mm Klinke
  • ADC mit 102 dB(A) dynamic range
  • DAC mit 108 dB(A) dynamic range
  • Input/Output Monitoring Controller am Front Panel
  • Master Volume Control am Front Panel
unterstützt Windows Vista, Windows 7, Windows 8.1 und Windows 10 mit ASIO 2.0, MME, WDM und DirectSound incl. DirectWIRE support
  • unterstützt Mac OS X (ab 10.7) via nativen CoreAudio USB Audio Driver from Apple (no driver install required)
  • beinhaltet Deckadance LE from Image-Line Software
  • beinhaltet Bitwig 8-Track digital audio workstation software
  • Maße: 17.5cm x 12.0cm x 4.5cm
  • Preis:
  • EUR 166,- (UVP)
3 / 3

Auspackbilder findest du hier ->

ESI U22 XT

Verwandte Artikel

User Kommentare