Test
4
22.07.2010

Electro-Voice PL DK7 Test

Live-Sound im Studio

„Know-How“ ist das Stichwort erfolgsorientierten Arbeitens. Innovationen im Rennsport beispielsweise geben großen Autobauern die Möglichkeit, diese Technologien auch in Serienautos zu verbauen, und Landliebe macht nur deshalb Käse, weil ihnen ihre Milch auch schon so gut gelungen ist. Wirtschaftslehre-Studenten sprechen dabei von horizontaler Produkt-Diversifikation, ich sage schlicht: Das Wissen, das man sich in einem Teilbereich aneignet, lässt sich häufig für andere Bereiche genauso gut nutzen. Electro-Voice bauen seit jeher PAs, kleine bis große Beschallungs-Systeme für den Live- und Installations-Sektor. Darum ist es sinnvoll, auch schon die Mikrofonierung auf das Klangbild der eigenen Sound-Anlage anzupassen. Das Mikro-Bundle „EV PL DK7“, zu deutsch Electro-Voice Professional Live Drum Koffer mit sieben Mikrofonen soll genau das können: live, live, live.

WIR testen das Set sogar im Studio für euch! Da hört man alles, soviel ist sicher. Wenigstens alles, was die Mikrofone einfangen. Und was da so an Schallwellen in elektrische Spannung gewandelt wird, das hört und lest selbst.

1 / 4
.

Verwandte Artikel

User Kommentare