Gitarre Hersteller_Walrus_Audio
Test
1
21.01.2019

Walrus Audio Lillian Test

Phaser-Vibe Effektpedal

Vintage Phase-Meister

Das Walrus Audio Lillian ist ein neues Pedal des amerikanischen Herstellers, das sich um Phasing-Sounds kümmern soll. Ähnlich aufgebaut wie das Chorus/Vibrato-Pedal Julia besteht auch beim Lillian die Möglichkeit, stufenlos zwischen zwei unterschiedlichen Modulations-Sounds zu wechseln, wobei hier Phasing und Vibrato auf dem Programm stehen.

Das Pedal ist komplett analog aufgebaut, aber keineswegs blanker Standard, denn die Effekte von Walrus Audio haben sich bei unseren Tests immer als hochwertig im Klang und vor allem als charakterstark erwiesen. Ob das auch beim Lillian der Fall ist, werden wir im folgenden Test herausfinden.

Details

Gehäuse/Optik

Das Walrus Audio Lillian kommt im soliden Metallgehäuse und wie üblich ist auch hier die Oberseite mit einer Grafik verziert. Die Namensgeberin wird als Pilotin dargestellt, die uns laut Beipackzettel des Herstellers mit auf eine Reise durch die Höhen und Tiefen der Phasenmodulationen mitnimmt.

Ihr Cockpit ist recht übersichtlich bestückt, vier Regler und ein Kippschalter dienen zum Einstellen des Effekts. Dazu kommen zwei LEDs - einmal die Statusanzeige und rechts eine LED, die durch Blinken das Tempo der Modulation anzeigt. Am hinteren Ende sitzt der Fußschalter (True Bypass), der auch mit einer Momentary-Schaltung ausgestattet ist: Wenn sich das Pedal im Bypass-Mode befindet und man den Schalter gedrückt hält, ist der Effekt auch nur so lange aktiv. Das eignet sich hervorragend, wenn man nur kurz einen Phase-Sound für ein paar Töne einwerfen möchte.

Die Anschlüsse sind komplett an der Stirnseite angebracht, es gibt einen Input, einen Output, und dazwischen liegt die Buchse für ein Standard-Netzteil (nicht im Lieferumfang). Batteriebetrieb ist nicht möglich, laut Hersteller wird ein Netzteil empfohlen, das mindestens 100 mA Strom liefern kann, im Test wurden 52 mA gemessen. Der Phaser kommt mit einer komplett analogen Schaltung und die Bauteile (Schalter, Potis, Buchsen, etc.) sind von gehobener Qualität. Es sieht nicht danach aus, dass irgendeine Komponente dem harten Bühnenalltag auch auf Dauer nicht gewachsen wäre. Das Pedal hat mit den Maßen 66 x 124 x 57 mm (B x T x H) Standard Compact-Größe und bringt 264 Gramm auf die Waage.

Bedienung

Vier Regelmöglichkeiten stehen zum Einstellen des Phasing-Sounds zur Verfügung: Mit dem Regler in der zweiten Reihe, der mit "d-p-v" beschriftet ist, wird prinzipiell der Effektanteil geregelt. Bei Linksanschlag ist kein Effekt zu hören (Dry). In der mittleren Position (12 Uhr) sind Effekt- und Direktsignal auf gleichem Pegel und ein Phasing-Effekt ist zu hören. Dreht man den Regler weiter auf, nimmt der Effektanteil zu, verwandelt sich aber in einen Vibrato-Sound. Klingt in der Theorie interessant, wie sich das dann in der Praxis anhört, werdet ihr gleich erfahren. In der oberen Reihe haben wir mit Rate (Effektgeschwindigkeit), Depth (Effekttiefe) zwei Standards für Modulations-Sounds, dazu kommt noch der Feedback-Regler, mit dem das Signal eingestellt werden kann, das zum Phaser zurückgeführt wird. Der Lillian hat zwei Phasingsounds in petto, man kann zwischen 4- und 6-stufigen Phasing-Effekten mit dem Kippschalter auswählen.

1 / 3
.

Verwandte Artikel

User Kommentare