Test
8
19.09.2019

Praxis

Das Stairville Bel4 und das Bel6 Battery Event Light lassen sich stabil aufbauen und mit dem Klappfuß justieren. Besonders die Positionierung der DMX- und Schuko-Anschlüsse beim Bel4 fällt positiv auf. Obwohl sie auf der Unterseite der Lampe angebracht sind, knicken die Kabel an den Steckern nicht, sind dafür aber besser geschützt als beim Bel6, bei dem die Buchsen auf den Längsseiten untergebracht sind. Meines Erachtens wirkt der Bel 4 mit seiner Quaderform unauffälliger als das Prisma des Bel6.

Damit der Akku aufgeladen wird, muss man den Umschalter für die Auswahl der Spannungsquelle je nach Betriebsart auf Laden über den Bodenkontakt im Touring-Case oder auf Laden über die Stromversorgung des Scheinwerfers stellen. Die Bedienungsanleitung ist gut strukturiert.

Betriebsarten

Beide Deko-Leuchten können auf vielfältige Weise bedient werden. Ganz ohne Zubehör kann man bei der Bedienung mit den Menütasten unter dem Display Farbwechsel-Programme und statische Farben im Standalone- und Master-Slave-Betrieb erzielen. Die mitgelieferte Fernbedienung ist hilfreich, wenn man eine Festeinstellung bevorzugt oder Chaser nur selten wechseln möchte. 

Der DMX-Betrieb hingegen ermöglicht punktgenaue Feinjustierung. Mit dem von mir verwendeten WLS-DMX-Transceiver ist dies drahtlos möglich, sodass die Event Lights in dieser Betriebsart ganz ohne Kabel auskommen.

Menüführung und Bedienung

Durchs Menü navigiert man mit den Tasten Menü, Up, Down und Enter. Die Anzeige erfolgt auf einem Farb-Display. Das Menü enthält die Untermenüs DMX-Adresse, Mode, Settings und System Info. Praktisch finde ich, dass unter Settings sowohl die automatische Abschaltung des Displays nach einiger Zeit der Nichtbenutzung als auch die Drehung der Anzeige um 180°auswählbar ist. Ebenso kann man das Verhalten bei einem DMX-Fail und Dimmerkurven aussuchen.

Der DMX-Betrieb ist mit 6 und 10 Kanälen möglich. Im 10-Kanal-Modus hat man außer dem Hauptdimmer, Stroboskop-Effekten und den einzelnen Farben auch die Wahl zwischen verschiedenen Mischfarben, Farbwechsel-Effekten, Farbübergängen, Sound-to-Light und Einstellung der Ablaufgeschwindigkeit von Programmen.

Helligkeit und Farben

Natürlich ist das Stairville Bel6 Battery Event Light mit seinen 6x15 Watt etwas heller als das Bel4 mit 4x15 Watt. Als besonders groß empfinde ich den Unterschied jedoch nicht. Die Farben lassen sich bestens mischen. Die Automatik-Programme sind abwechslungsreich.

2 / 3
.

Verwandte Artikel

User Kommentare