Gitarre 2013_Jahresrueckblick Workshop_Thema
Workshop
1
Workshop

Harmonielehre-Workshop - Musik Theorie lernen

Musiktheorie lernen und verstehen

Musiktheorie ist ein Thema, das wir aus der Schulzeit in lebhafter Erinnerung haben - und zwar leider häufig in relativ schlechter. Man kennt die Situation: Der Musikunterricht war eigentlich immer eine ziemlich relaxte Angelegenheit, bis zu dem Tag, an dem Themen wie Intervalle, Kreuze, Umkehrungen etc. ins Spiel kamen. Spätestens zu diesem Zeitpunkt verabschiedete sich dann der eine oder andere mental vom Unterrichtsgeschehen und selbst diejenigen, die ein Instrument spielten, flüchteten sich in Sätze wie "das brauch ich eh nicht, Paul McCartney kann auch keine Noten lesen" .

Sollte also unter euch Lesern tatsächlich jemand mit dem Genius eines Herren McCartney sein, sei es ihm selbstverständlich vergönnt, hier abzubrechen. Allen anderen rate ich: Weiterlesen und rein ins Getümmel des chromatischen Kosmos - ich verspreche euch, es gibt viel zu entdecken! Außerdem werden sich im Laufe des Workshops viele Zusammenhänge erschließen, die euch dabei helfen können, euer Spiel und euer Kompositionspotenzial zu erweitern.

Harmonielehre-Workshop #7 - Modal Interchange

Harmonielehre-Workshop #7 - Modal Interchange

18.01.2013 - Modal Interchange heißt das Thema des siebten Teil unseres großen Harmonielehre-Workshops. Darunter versteht man das "Ausleihen" von Stufenakkorden anderer Kirchentonleitern zum klanglichen Aufhübschen von Kompositionen.
Harmonielehre-Workshop #4 - Kirchentonleitern / Modes

Harmonielehre-Workshop #4 - Kirchentonleitern / Modes

24.07.2012 - In Teil vier seiner beliebten Workshop-Reihe kümmert sich Haiko Heinz um ein Thema, dass viele Musiker durch seine scheinbare Komplexität erst mal ins Chaos stürzt - Modes bzw. Kirchentonleitern. Das muss nicht sein. Es ist einfacher, als ihr denkt!

User Kommentare

Leo  schrieb:14:41 | 02.09.2012

Super erklärt. Bin selber noch Schüler und weiß wie langweilig so etwas im Unterricht erläutert wird. Da ich aber nebenbei auch schon seid ein paar Jahren Gitarre spiele und nebenbei in einer Band bin, hab ich ein erhöhtes Intresse gehabt, dass in der Schule mit stundenlangem Abschreiben gesättig wurde. Das hier ist die perfekte Grundlage zum eigenständigen Lernen der Theorie, danke dafür!!!"

Chris  schrieb:11:15 | 02.03.2013

Ebenfalls sehr inspirierend in Sachen ausgefuchstes Songwriting und außerdem immer ein großes Hörvergnügen (falls man gerade mal keinen Bock auf Beatles hat): QUEEN. Da gibt es einiges zu entdecken, und selbst die einfacheren Rockknaller haben hier und da öfter mal unerwartete harmonische Wendungen ..."