Gitarre Workshop_Folge Workshop_Thema
Workshop
1
Workshop

Gitarre stimmen – Video-Workshop

Tipps für eine perfekte Gitarren-Stimmung

Gitarre stimmen lernen mit Anleitung - einfach und schnell!

Nur eine perfekt gestimmte Gitarre garantiert eine perfekte Performance. Egal, ob beim Üben oder beim Gig - ein verstimmtes Instrument lässt den Gitarristen schlecht aussehen und kann einem gehörig den Spaß verderben. Doch gerade für Einsteiger ist das Stimmen eines Instrumentes in der Praxis gar nicht so leicht zu bewerkstelligen - besonders dann, wenn man nach Gehör stimmen will.

Aber auch die Arbeit mit einem Stimmgerät hat für Anfänger so ihre Tücken. Wir haben vier Videos aufgenommen, die Gitarristen dabei helfen können, ihre Gitarre in Zukunft im bestmöglichen Tuning zu präsentieren.

Gitarre stimmen lernen für Anfänger - Standard Stimmung mit dem Stimmgerät

Im ersten Video unseres Workshops zum Thema Gitarre stimmen erfahrt ihr, wie ihr euer Instrument mithilfe eines Stimmgerätes in die richtige Stimmung bringt! Los geht es mit einer Erklärung der Standard-Stimmung der Gitarre. Im weiteren Verlauf des Clips lernt ihr dann den Stimmvorgang mit dem Stimmgerät kennen.

Stimmgeräte:

Auf dem Markt sind die unterschiedlichsten Stimmgeräte zu finden, die in ihrer jeweiligen Anzeige aber meist nach demselben Prinzip arbeiten. Im Video habe ich ein ganz klassisches chromatisches Stimmgerät verwendet, das alle Töne des Tonsystems erkennt und auch für alternative Stimmungen genutzt werden kann. Erhältlich sind auch Gitarrenstimmgeräte, die nur die sechs Töne der Standardstimmung erkennen, aber in den meisten Fällen arbeiten Gitarrentuner mit einem chromatischen System. Neben dem klassischen Stimmgerät im Video, das sich gut für das Üben daheim eignet, gibt es auch solche im Bodenpedalformat für die Bühne, sowie - ganz zeitgemäß - als App für euer Smartphone oder Tablet. Sehr beliebt sind inzwischen auch die sogenannten Clip Tuner, die an der Kopfplatte der Gitarre befestigt werden und auch bei Umgebungsgeräuschen mühelos ihre Arbeit verrichten. Und seit einiger gibt es die sogenannten Polytuner, die alle Saiten gleichzeitig erkennen und so z.B. beim schnellen Nachstimmen auf der Bühne eine große Hilfe sein können.

Weitere Tipps: Wenn ihr gerade erst mit dem Gitarrespielen begonnen habt und euer Instrument wirklich arg verstimmt ist, kann es trotz Stimmgerät hilfreich sein, es beispielsweise in einem Musikladen oder auch von einem Musiklehrer in die Grundstimmung bringen zu lassen. Denn ist die Gitarre einmal richtig gestimmt, fällt das "Finetuning" mit dem eigenen Stimmgerät deutlich leichter. Bei chromatischen Stimmgeräten müsst ihr zudem genau darauf achten, dass kein # oder b vor oder hinter dem angezeigten Ton erscheint, da dieser in der Standardstimmung sonst ein Halbton zu hoch (#) oder zu tief (b) ist.

Gitarre stimmen online lernen - Anleitung ohne Stimmgerät

Im zweiten Video möchte ich euch ein typisches Verfahren zeigen, mit dem ihr eure Gitarre (mit ein wenig Übung) auch ohne Stimmgerät stimmen könnt.

Weitere Tipps: Das Stimmen ohne Stimmgerät ist natürlich gerade am Anfang deutlich schwerer, mit ein wenig Geduld und Übung aber durchaus zu schaffen. Gleichzeitig ist das Stimmen nach Gehör auch eine gute Schule für euer musikalisches Empfinden. Ein typischer Fehler, der gerade bei Anfängern häufig vorkommt, ist das zu starke Herunterdrücken und/oder Ziehen der gegriffenen Saite, was diese zusätzlich verstimmt. Ihr solltet (nicht nur) beim Stimmen unbedingt darauf achten, wirklich sauber zu greifen, um die Tonhöhe des Referenztons nicht zu beeinflussen. Apropos Referenzton: im Video kommt der Ton A vom Klavier. Ihr könnt alternativ dazu auch eine Stimmgabel oder Stimmpfeife nehmen, die passen besser in den Gitarrenkoffer ;-).

Das Stimmen der Gitarre mithilfe von Flageoletttönen

Im Mittelpunkt des dritten Videoclips stehen die Flageoletttöne. Im Video gebe ich euch eine Anleitung, wie ihr eure Gitarre mithilfe dieser Technik stimmen könnt.

Weitere Tipps: Wenn Flageolett-Töne für euch noch Neuland sind, ist es am einfachsten, sie zunächst am 12. Bund über dem Bundstäbchen zu üben, denn dort lassen sie sich am problemlosesten erzeugen.

Wesentlich mehr Fingerspitzengefühl erfordert das Spielen von Flageoletts im 5. Bund, hier brauchen gerade Anfänger eine gewisse Eingewöhnungszeit. Wie ihr vielleicht schon bemerkt habt, erklingen am 12. und 7. Bund im Flageolett die Töne, die auch beim Greifen der Saiten zu hören sind, am 7. Bund aber um eine Oktave nach oben versetzt. Am 5. Bund hören wir wiederum - anders als gegriffen - noch einmal den Ton der jeweiligen Leersaite, aber zwei Oktaven höher. Abgesehen davon, dass man Flageoletts zum Stimmen einsetzen kann, stellen diese Obertöne auch so eine absolute Bereicherung für das Gitarrenspiel dar. Es lohnt sich also gleich in mehrfacher Hinsicht, sich mit Flageoletts zu beschäftigen.

Open Tunings mit und ohne Stimmgerät realisieren

Im vierten und letzten Video unseres Workshops zum Thema Gitarre Stimmen dreht sich alles um das Thema "Open Tunings". Im Details werde ich euch drei verschiedene offene Stimmungen vorstellen.

Weitere offene Stimmungen:

Open Tunings sind ein weites Feld und können natürlich auch völlig frei nach eurer individuellen Vorstellung realisiert werden. Neben den im Video gezeigten offenen Stimmungen haben sich noch einige weitere Varianten etabliert, die verschiedene Akkorde bereitstellen. Diese wären:

Open E Tuning:

Spielt man alle sechs Leersaiten gleichzeitig, erklingt in dieser Stimmung ein E-Dur Akkord.

E

B -> A-Saite wird zwei Halbtöne höher gestimmt

E -> D-Saite wird zwei Halbtöne höher gestimmt

G# -> Die G-Saite wird einen Halbton höher gestimmt

B

E

 

Open G Tuning:

In diesem Tuning erklingt ein G-Dur Akkord, der im Bass die Quinte des Akkordes (D) bereithält.

D -> Die tiefe E-Saite wird zwei Halbtöne tiefer gestimmt

G -> Die tiefe A-Saite wird zwei Halbtöne tiefer gestimmt

D

G

B

D -> Die hohe E-Saite wird zwei Halbtöne tiefer gestimmt

 

Open A Tuning:

Hier hören wir einen A-Dur Akkord, der ebenfalls wieder die Quinte im tiefsten Ton beherbergt.

E

A

E -> D-Saite wird zwei Halbtöne höher gestimmt

A -> G-Saite wird zwei Halbtöne höher gestimmt

C# -> Die B-Saite wird zwei Halbtöne höher gestimmt

E

Verwandte Inhalte

Noten lesen lernen für Gitarristen 5

Noten lesen lernen für Gitarristen heißt unser Workshop, und was wir beim letzten Mal erhöht und erniedrigt haben, gießen wir in der 5. Ausgabe in feste Formen, und das sind die Tonarten.

Voicing Workshop-Serie - Kreatives Rhythmus Gitarrenspiel

Tutorial Gitarren Akkorde lernen. "Ach wie gut, dass niemand weiß, dass ich Rhythmusgitarrist bin" heißt es so gerne spöttisch. In seiner neuen Workshop zeigt bonedo-Autor Haiko Heinz wie man dem Thema Akkord-Arbeit unzählige erfreuliche Aspekte abgewinnen kann.

Noten lesen lernen für Gitarristen 4

In unserem letzten „Noten lesen lernen für Gitarristen“ Workshop haben wir die Stammtöne erhöht, heute werden wir sie erniedrigen. Warum das kein Grund für ein schlechtes Gewissen ist und zum gleichen Ergebnis führt, erfahrt ihr hier und jetzt.

User Kommentare