Hersteller_NativeInstruments
News
5
15.03.2012

Native Instruments kündigt Traktor Kontrol F1 und Traktor Pro 2.5 an

Native Instruments hat soeben TRAKTOR KONTROL F1 angekündigt, einen pad-basierten USB-Hardware-Controller zur Steuerung der neuen Remix Decks™ in TRAKTOR PRO 2.5. TRAKTOR KONTROL F1 bietet 16 mehrfarbige, berührungsempfindliche LED-Pads, einen globalen Bereich zur Kontrolle erweiterter Features sowie eine ergonomische Mixer-Sektion mit vier Volume-Fadern und fest zugeordneten Filterknöpfen. Speziell an den Workflow von DJs angepasst, ermöglicht KONTROL F1 das Abspielen von bis zu 64 Tracks, Loops und One-Shot-Samples innerhalb eines Decks.

TRAKTOR KONTROL F1 beinhaltet die Vollversion der TRAKTOR PRO 2.5-Software, die registrierten Usern der TRAKTOR 2-Generation in Kürze als kostenloses Update zur Verfügung stehen wird. Das Update bietet die innovativen neuen Remix Decks™, mit denen sich pro Deck bis zu 64 Loops, One-Shot-Samples oder ganze Tracks ansteuern lassen. Somit können bis zu vier Decks gleichzeitig kontrolliert und als Remix Set mit entsprechenden Informationen über Beat Grids, BPM und Tonhöhe in einem neuen Datei-Format abgespeichert und über den TRAKTOR-Browser komfortabel in ein Deck geladen werden.

TRAKTOR KONTROL F1 wurde speziell im Hinblick auf eine umfassende haptische Kontrolle der Remix Decks™ entwickelt und bietet durch nahtlose und bidirektionale Software-Hardware-Integration umfassendes visuelles Feedback über die mehrfarbigen LED-Pads. Vertiefende Funktionen wie der 'Punch Mode' und die Zuweisung von Effekten können komfortabel über den KONTROL F1 gesteuert werden, während sich Sample-Gruppen über vier kleinere Pads unterhalb der Pad-Matrix stoppen oder stumm schalten lassen. Die umfassende globale Steuerungseinheit ermöglicht neben der Kontrolle über Synchronisierung, Quantisierung, Samplegröße, Rückwärtsabspielung und weiteren Funktionen einen Drehregler zum schnellen Wechsel zwischen den vier Seiten der 16 Pads und bietet nicht zuletzt einen 'Capture'-Button, mit dem sich Loops direkt aus laufenden Tracks in TRAKTOR festhalten lassen, sowohl vor als auch während der eigentlichen DJ-Performance.

Jedes reguläre Track-Deck in TRAKTOR PRO 2.5 kann in ein Remix-Deck umgeschaltet werden und bietet als solches separate Kontrolle über Transport-, Synchronisierung- und Tempofunktionalität. Zudem kann ein gesamtes Remix-Deck per Timecode-Vinyl oder CD gesteuert oder über die KONTROL S2/S4-Jogwheels kontrolliert werden.

TRAKTOR KONTROL F1 wurde im Hinblick auf eine perfekte Integration in jedes TRAKTOR-basierte DJ-Setup entwickelt. Mit identischen Maßen des TRAKTOR KONTROL X1 fügt sich KONTROL F1 neben den gängigen Standards von DJ-Mixern sowie den All-in-One-Systemen wie TRAKTOR KONTROL S4 und S2 bestens ein. Der separat erhältliche TRAKTOR-Bag bietet umfassenden Schutz für unterwegs und lässt sich zudem als Podest umfunktionieren, das den KONTROL F1 auf dieselbe Standard-Bauhöhe von Mixer und Turntables bringt.

TRAKTOR KONTROL F1 ist ab dem 30. Mai zu einen empfohlenen Verkaufspreis von 249 EUR im autorisierten Fachhandel und im NI Online Shop erhältlich und wird mit der Vollversion von TRAKTOR PRO 2.5 ausgeliefert. Alle Besitzer von TRAKTOR PRO 2, TRAKTOR SCRATCH PRO 2, TRAKTOR KONTROL S2 und TRAKTOR KONTROL S4 erhalten ab dem 30. Mai ein kostenloses Update auf TRAKTOR PRO 2.5.

Ein Video, in dem DMC-Champion DJ Shiftee die Kontrollmöglichkeiten von TRAKTOR KONTROL F1 durch eine Kombination aus Clip-Launching und ausgefeilten Scratch-Techniken demonstriert, ist auf Youtube unter folgendem Link verfügbar:
http://www.youtube.com/watch?v=aINKALs3Vso

Und wer unseren Video-DJ-Workshop noch nicht kennt, der kann sich hier die Basics des DJing erklären lassen!

Weitere Informationen zu TRAKTOR KONTROL F1 finden Sie unter
www.native-instruments.de/f1

Verwandte Artikel

User Kommentare