Workshop_Folge
Workshop
5
Workshop

DJing Video-Workshop Staffel 2 #3

DJing lernen - Scratch-Techniken im Überblick

mit DJ Rick Ski

Im dritten Teil seines DJing-Workshop lüftet DJ Rick Ski ein paar Geheimnisse über Drag und Push Scratches. Zudem könnt ihr hier auch etwas über Echo und Tear Scratches erfahren. Und für all jene die auf eine Rundumbetreuung" stehen, haben wir in den Details noch einmal alle Infos aus dem Clip haarklein auseinander gekämmt. Es kann also kaum etwas schief gehen.

Also, dann man ran an die Bulletten...

Verwandte Inhalte

Transitions performen mit Serato DJ Pitch´n Time

Das saubere, artefaktfreie Einfrieren der Tonhöhe beim Pitch-Vorgang eines Musikstücks ist eine Kunst für sich und bei weitem keine Selbstverständlichkeit. Auch Serato DJ verfügt über einen integrierten Standard-Keylock, doch das Expansion Pack Pitch´n Time DJ legt noch einen drauf und streckt und staucht um mehr als 30 Prozent in Studioqualität. Prädestiniert für Transition-Tracks, wie in unserem Workshop erklärt ...

Auflegen wie Laurent Garnier

Seit nunmehr 25 Jahren steht Laurent Garnier hinter den Decks und begeistert die Massen mit seinem unverkennbaren Style. Wie und was der französische Techno-Fürst auflegt, erfahrt ihr hier.

DJ Edits, Breaks und Intros mit Serato Flip

Um ein einzigartiges Set zusammen zu meißeln, schrauben viele DJs an eigenen Edits. Das Serato DJ Expansion Pack Flip zählt zu den innovativsten Erweiterungen der beliebten neuseeländischen DJ-Software und bietet sich an, um Songstrukturen zu verändern, Intros zu tauschen oder auch Live-Remixes via Cuepoint-Trigger abzuspeichern und auszuführen. Wie es funktioniert, möchten wir euch in diesem Crashkurs näher bringen.

User Kommentare