Anzeige
ANZEIGE

Whisky a Go Go

Das Whisky a Go Go an Hollywoods Sun Strip steht für mehrere Kapitel Musik-Geschichte: So gastierten in dem Live-Club in den letzten 45 Jahren nahezu alle namhaften Rockacts – darunter Bands wie The Who, The Byrds, The Police und natürlich Frank Zappa, der hier ein Live-Album aufnahm. Die Popularität des Clubs ist bei Bands und Publikum bis heute ungebrochen. Dass dies auch in Zukunft so bleibt, verfügt das Whisky a Go Go jetzt neben dem Retro-Charme auch über modernste PA-Technik:

Vor kurzem installierte das in Los Angeles ansässige Unternehmen Rat Sound ein vollständig neues Beschallungssystem von Electro-Voice.

Im Mittelpunkt der Installation stehen je vier Xi1153s- und Xi1122MHA-Lautsprecher von Electro-Voice – angetrieben von zwei TG-7- und zehn TG-5-Verstärkern mit integrierten RCM-26 DSP-Modulen. Die Steuerung der Systeme ist gleichermaßen komfortabel wie zuverlässig: ein via IRIS-Net angefahrener NetMax N8000 Matrix Controller. Wie hervorragend dieses Setup zu Club und Live-Acts passt wurde schnell deutlich. Dennoch war diese Installation ursprünglich nicht geplant.

Die Verantwortlichen des Whisky a Go Go, Leonard Contreras und Jason Hines, favorisierten zunächst eine Line-Array-Lösung. Doch die verschiedenen Testläufe (mit Systemen vieler namhafter Marken) konnten die Betreiber des legendären Livemusik-Tempels nicht überzeugen. David Brown von Electro-Voice schlug schließlich ein Setup ohne Line-Array vor. Die durchgeführten Tests waren ein voller Erfolg, die Entscheidung für die Electro-Voice-Systeme noch am Testtag gefallen.

Doch auch die Installation hatte es in sich. Aus einem simplen Grund: das Whisky a Go Go ist jeden Tag der Woche mit einem Live-Act gebucht. „Wir brauchten zwei Tage“, so Hines, „mussten aber nonstop durcharbeiten.“ Nachdem die Techniker die Hängevorrichtungen an der Decke angebracht und die Kabel gelegt hatten, konnten sie den ersten Testlauf starten. Lediglich die äußeren 1122-er benötigten etwas Justierung. „Da der Raum wie eine große Box ist, muss man die Ecken anpeilen“, weiß Hines. „Die äußeren Lautsprecher hängen sehr nah an der Wand, das kann zu Phasenproblemen führen. Dennoch haben wir einen geschmeidigen Sound erreicht, der sich auch nicht ändert wenn man von einem Ende des Raums zum anderen läuft.“

Contreras, der schon seit 14 Jahren im Whisky a Go Go arbeitet, ist vollauf zufrieden und glaubt, dass die Installation der Geschichte des Raums alle Ehre macht. „Das ist eine kleine, intime Lokalität für Live Rock’n’Roll. Dem wird die PA hundertprozentig gerecht.“

Hot or Not
?
PM_EV_0709_Whisky_1 Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bonedo Archiv

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bonedo YouTube
  • DSM & Humboldt ClearComp - Sound Demo (no talking)
  • Tama | Starclassic Maple | 14" x 6,5" Snare | Sound Demo (no talking)
  • Tama | Star Reserve Ash Stave Snare | Sound Demo