Anzeige
ANZEIGE

TC Electronic M30 Reverb Plug-In für lau!

Die dänische Effektschmiede TC Electronic bietet kostenlos ein professionelles TC Reverb Plug-In zum Download an – aber nicht zu lange warten: dieses Angebot gilt nur für die nächsten 72 Stunden!

Hall von TC wird in Pro-Studios weltweit bei vielen Top-Produktionen eingesetzt. Ab Montag, dem 16. November kann man sich diesen gesuchten Sound jetzt downloaden: das TC Electronic M30 ist ein kleines, aber feines, Hall Plug-In, das für 72 Stunden kostenlos zu haben ist!

Das M30 Plug-In unterstützt VST und AU und ist somit voll kompatibel zu allen wichtigen DAW-Lösungen von Apple Logic über Garageband, Steinberg Cubase, Ableton Live bis zu Cakewalk Sonar und vielen anderen!

Die hochwertigen Algorithmen des universell einsetzbaren M30 stammen aus dem bei TC Interfaces mitgelieferten M40 Plug-In. Alle wichtigen Effektparameter von Pre-Delay über Decay und Hi Color bis zum Mix sind einstellbar. Nach Ablauf der 72 Stunden wird das M30 Plug-In im TC Online Store für USD $79 zu kaufen sein. Aber warum bezahlen, wenn man es umsonst bekommen kann?

Der Haken?
Kein Haken! Dieses Plug-In ist eine voll funktionsfähige Software ohne Zeitbegrenzung oder andere Einschränkungen. Man muss sich lediglich zum TC Electronic Newsletter anmelden, um dieses Angebot nutzen zu können.

Also schnell hier registrieren:

tcm30_cont

www.tcelectronic.com/freetcreverb

Hot or Not
?
tc_m30_thumb Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bonedo Archiv

Kommentieren
Profilbild von sunny

sunny sagt:

#1 - 08.05.2012 um 06:24 Uhr

Empfehlungen Icon 0

hat jemand nen "aktuellen" link?

Profilbild von BonedoMalte

BonedoMalte sagt:

#2 - 09.05.2012 um 17:16 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Hey sunny, der Link ist schon der richtige. Die Aktion ist leider schon am 18.11.2009 abgelaufen. Das Plugin kann aber noch auf der TC Electronic Page käuflich erworben werden. Weitere Infos dazu findest du unter dem Link oben!
Hoffe das hilft dir weiter!

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
NAMM 2021: Roland stellt Juno-60 als Plug-in und Plug-out Synthesizer vor
Keyboard / News

NAMM 2021: Zur NAMM-Show präsentiert Roland mit Juno-60 ein weiteres Plug-in Instrument für die hauseigene Roland Cloud. Als Plug-out soll der Juno-60 auch mit dem Roland System-8 kompatibel arbeiten.

NAMM 2021: Roland stellt Juno-60 als Plug-in und Plug-out Synthesizer vor Artikelbild

Zur NAMM-Show präsentiert Roland mit Juno-60 ein weiteres Plug-in Instrument für die hauseigene Roland Cloud. Als Plug-out soll der Juno-60 auch mit dem Roland System-8 kompatibel arbeiten. Nachdem Roland deren Cloud in der vergangenen Zeit stetig erweitert hat und mit Zenology eine Basis für die Emulationen hauseigener Klassiker geschaffen hat, ergänzt Roland das Portfolio an legendären Synthesizern um den Juno-60, der als Software-Replik alle Features des Originals bietet, aber durch den Vorteil als Software-Variante weitere zusätzliche Features bietet. So bietet der virtuelle Juno-60 ein zusätzliches Modell eines Hochpassfilters (aus dem Juno-106 mit ergänzendem Bass Boost), wie die Einstellmöglichkeit des Synthesizer-Alters, um weitere Klangcharaktere zu erhalten. Darüber hinaus wurde die Effektsektion um ein Reverb, Delay und weitere Effekte erweitert. Zudem lässt sich der Juno-60 als Plug-out im digitalen System-8 Synthesizer von Roland betreiben. Preise und weitere Infos Preislich wird die Emulation des Juno-60 im Rahmen der anderen Plug-ins liegen, Abonnenten der Roland Cloud erhalten den Synthesizer im Rahmen der Subscription. Diejenigen, die den Synth besitzen möchten, müssen höchstwahrscheinlich mit einem Preis von 149 USD

Vergleichstest E-Drum Monitore: Lautsprecher für Electronic Drums im Test (2022)
Test

Um in den Genuss von mehr als nur dem monotonen Geklöppel auf den Drumpads zu kommen, braucht man ein E-Drum Monitor-System. Wir haben uns mögliche Boxen für diese Aufgabe angesehen.

Vergleichstest E-Drum Monitore: Lautsprecher für Electronic Drums im Test (2022) Artikelbild

Wenn man will, dass potenzielle Zuhörer oder vielleicht auch Bandmitglieder in den Genuss von mehr als nur dem monotonen Geklopfe auf den Drumpads kommen, braucht man einen E-Drum-Monitor. In unserem Testmarathon stellen wir euch einige mögliche Kandidaten für diese Aufgabe vor. 

Cherry Audio Polymode: Ein Moog Polymoog als Plug-in für 29 US-Dollar!
Keyboard / News

Cherry Audio präsentiert mit Polymode eine Emulation des legendären Moog Polymoog. Sie soll den klassischen Sound des Synthesizers in die DAW bringen.

Cherry Audio Polymode: Ein Moog Polymoog als Plug-in für 29 US-Dollar! Artikelbild

Der Software-Hersteller Cherry Audio präsentiert mit Polymode eine Emulation des legendären Moog Polymoog. Und diese Nachbildung soll den klassischen Sound des Synthesizers in unsere DAW bringen. Der Klang ist laut Hersteller sehr nahe an dem Original. Dazu gibt es natürlich einige erweiterte Features. Und das mit einem Einführungspreis, der nicht lange überlegen lässt. Was meint ihr?

Tone2 Nemesis 2: Großes Update für das vielseitige Synthesizer-Plug-in
Keyboard / News

Tone2 Nemesis 2 bringt neue Features und Verbesserungen für das Synthesizer-Plugin. Das betrifft die Optik, den Workflow und die Klangsynthese.

Tone2 Nemesis 2: Großes Update für das vielseitige Synthesizer-Plug-in Artikelbild

Tone2 Nemesis 2 bringt im Vergleich zum Vorgänger einen ganzen Stapel von neuen Features und Verbesserungen. Das betrifft natürlich nicht nur die Optik, sondern auch den Sound, die Klangsynthese und die Effekt-Sektion. Für kurze Zeit spart ihr 50 Prozent bei der Anschaffung.

Bonedo YouTube
  • GFI System Orca Delay Sound Demo (no talking) with Novation Circuit Tracks
  • Mapex | Black Panther Special Edition Burl Snares | Sound Demo (no talking)
  • Tama Starclassic Maple Snare / Preview