Anzeige

Sonntagsfahrer

Sunday Driver heißt der neue, kompakte High-End-Preamp von Lehle.

Sein Schaltkreis basiert auf hochwertiger JFET-Technologie und stellt zwei Betriebsarten zur Wahl: Der „Driver“-Modus verstärkt das Gitarrensignal völlig neutral mit der Eingangsimpedanz eines Gitarren-Amps, um erfolgreich Verlusten an Klarheit, Druck und Dynamik vorzubeugen. Im „Sunday“-Modus werden dank einer vier mal höheren Eingansimpedanz vorher nie wahrgenommene Details hörbar und mit zunehmendem Gain bekommt der Gitarren-Ton eine unverwechselbare, charakterstarke Wärme – eben so wohlig wie ein gemütlicher Sonntagnachmittag!

Um die Dynamik von Röhren-Verstärkern voll ausnutzen zu können, wird zudem die Eingangsspannung hinter der Stromversorgungs-Buchse gleichgerichtet, gefiltert, stabilisiert und anschließend auf 18V verdoppelt.

Ob als Kabeltreiber auf großen Bühnen, in aufwendigen Effekt-Setups und sogar als Recording Preamp mit einem hervorragenden Geräuschspannungsabstand und einem Übertragungsbereich von 20 bis 100.000 Hz ist der Lehle Sunday Driver universell einsetzbar – übrigens auch an jedem beliebigen anderen Wochentag.

Sunday-Driver
Hot or Not
?
Sunday-Driver Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bonedo Archiv

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bonedo YouTube
  • DSM & Humboldt ClearComp - Sound Demo (no talking)
  • Sire Marcus Miller M5 5 String - Sound Demo (no talking)
  • Izotope Ozone 10 Stabilizer vs Soothe 2 vs Gullfoss