Anzeige
ANZEIGE

RTS präsentiert…

Die neue Tribus Card übermittelt digitales Audio sowie weitere Daten über mehrere ADAM Frames. Der Anwender erhält über die Card schnellen Zugriff auf mehrere Intercom-Systeme.

Tribus_01


Die RTS Tribus übertrifft die Dual Bus Expansion Card durch eine gesteigerte Kapazität von Kanälen sowie eine neu entwickelte System-Architektur. Auf diese Weise wurde die Zuverlässigkeit und Stabilität des Tribus-basierten ADAM-Systems noch einmal gesteigert. Eine Karte ermöglicht den Anschluss von bis zu drei weiteren ADAM-Frames – via Mesh Netzwerk-Struktur ist somit synchrone Datenübertragung gewährleistet.

Mehrere Tribus-Karten in einem ADAM-Frame bieten den Vorteil redundanter Daten-Übertragung bei besonders anspruchsvollen und kritischen Anwendungen. Die Tribus Card unterstützt alle Standards, sie ist hot-swappable und lässt sich innerhalb der ADAM-Produktfamilie über Azedit frei konfigurieren und arbeitet sowohl in AIO-8 als auch in AIO-16 Frame-Umgebungen. Auf der zur Tribus Card dazugehörenden Backcard befinden sich drei duplex Glasfaseranschlüsse, welche die synchronen Audio- und Steuerdaten zu den anderen Frames senden und empfangen.

Key Features:

Interface mit ADAM
Die Tribus Card ist voll rückwärtskompatibel mit allen vorhandenen AES, AIO, und RVON-Cards in einem ADAM Intercom-System. Hardware und Software sind voll kompatibel, um den nahtlosen Betrieb mit TDM und mit Control Bus zu gewährleisten. Die Firmware kann über die RTS AZ-Edit Intercom-Software upgedatet werden.

Kanäle pro Link
Die Tribus unterstützt drei Fiber-Links, jeder Link ermöglicht bis zu 256 Audio-Kanäle. Diese Kanal-Kapazität gilt für AIO-16-Systeme. Nach Bedarf kann auf 128 Kanäle herunterskaliert werden um AIO-8-basierte Intercom-Systeme zu unterstützen.

Neue System-Architektur
Für die Tribus Card wurde das gesamte Framework des Systems überarbeitet. Nach einem Ausfall re-konfiguriert sich das System jetzt selbst. Das Szenario für den Ausfall des Master-Frame sieht vor, dass ein anderer ADAM-Frame dessen Funktionen übernimmt bis der Fehler behoben ist. Diese fail-safe-Routine überwacht sowohl Audio- als auch Steuerdaten und informiert unmittelbar über funktionelle Unregelmäßigkeiten im System.

Support für verschiedene Übertragungs-Distanzen
Die Backcard enthält drei small-form-factor pluggable (SFP) -Steckverbinder, die verschiedene Übertragungs-Distanzen unterstützen. Das ermöglicht dem Anwender die Karten auf seine spezielle Anwendung zu konfigurieren. Man kann Commercial-Off-the-Shelf (COTS) -Module (Multi Mode/Single Mode) verwenden, um speziellen Anforderungen gerecht zu werden.

Systemerweiterung
Die Tribus verwendet eine ASIC “Nucleus” der nächsten Generation für mehr Leistung und zukünftige Erweiterungs-Optionen.

Performance
24-bit Audio
44.1 kHz Input Sampling Rate
360 Mb/sec Throughput pro Link

www.rtsintercoms.com

Hot or Not
?
Tribus_01 Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bonedo Archiv

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bonedo YouTube
  • GFI System Orca Delay Sound Demo (no talking) with Novation Circuit Tracks
  • Harley Benton Kahuna CLU-Bass Ukulele FL - Sound Demo (no talking)
  • Cableguys ShaperBox 3 Demo (no talking)