Anzeige
ANZEIGE

Röhren? Aber sicher!

Sorgfältige Auswahl und Abstimmung der Röhren haben entscheidenden Einfluss auf den Sound eines Verstärkers. Besonders wichtig: die penible Anpassung des Ruhestroms, des BIAS, auf die Kennlinie der Röhre, doch die ist leider ständigen Schwankungen unterworfen. Dies führt dazu, dass ein Röhrenverstärker keinesfalls immer identisch klingt, schon gar nicht nach dem Tausch einer oder mehrerer Röhren, dem eigentlich immer ein BIAS-Abgleich durch eine Service-Werkstatt folgen muss.

Deshalb hat Hughes & Kettner TSC (Tube Safety Control),das Onboard-Röhrenmanagement entwickelt. Diese neuartige Schaltung misst fortlaufend die Kennlinie der Röhre und passt den Ruhestrom entsprechend an. Der Verstärker klingt also zu Beginn des ersten Konzerts genauso gut wie am Ende der Tournee! Und wenn zwischendrin einmal eine Röhre ihren Geist aufgeben sollte? Kein Problem dank TSC: Röhre wechseln, Amp einschalten, fertig! Auch mitten im Gig. Einer der größten Nachteile der Röhrentechnik verliert so ihren Schrecken.

Switchblade100TSC_Head_front


Der erste Amp, bei dem diese wegweisende Technik zum Einsatz kommt, ist der Switchblade TSC. Wie der Ur-Switchblade ist er ein reinrassiger, vierkanaliger Vollröhrenverstärker, dessen Bandbreite von strahlendstem Clean bis in brachialste Highgain-Regionen reicht. Als Verstärker des 21. Jahrhunderts besitzt er zudem eine hochwertige Effektsektion, die von Spring-Reverb, zahlreichen Modulationseffekten bis zum Tap-Delay nahezu alle Wünsche des Gitarristen erfüllt. Trotz digitaler Effektmodule verlässt das Originalsignal des Switchblade jedoch niemals die analoge Ebene, denn dank einer speziellen Schaltung wird das Effektsignal parallel dem Original zugeführt – so bleibt der Gitarrensound zu jedem Zeitpunkt klar und druckvoll. Um diese klangliche Vielfalt auf der Bühne nutzen zu können, ist der Switchblade TSC vollständig programmierbar, 128 Soundsettings lassen sich kinderleicht speichern und in Sekundenbruchteilen über den mitgelieferten Fußschalter präzise aufrufen.

Der Switchblade TSC ist als Top (100 Watt), als Combo mit 2×12-Bestückung (100 Watt) oder als 1×12-Combo mit 50 Watt Leistung ab Ende April im Fachhandel erhältlich.

Hot or Not
?
Switchblade100TSC_Head_front Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bonedo Archiv

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Blackstar Dept. 10 - Neue Pedalreihe mit echten Röhren
Gitarre / News

Blackstar Amplification präsentiert die Dept. 10 Pedalreihe, bestehend aus dem zweikanaligen Dual Drive und Dual Distortion mit Clean- und 3x Crunch/OD-Voices sowie einem Boost Pedal. Das Herzstück der Pedale ist eine ECC83 Triodenröhre.

Blackstar Dept. 10 - Neue Pedalreihe mit echten Röhren Artikelbild

Der englische Amp-Spezialist Blackstar Amplification stellt eine neue Pedalserie unter der Bezsichnung  Dept. 10 vor. Die Besonderheit:  Alle Dept. 10 verwenden als Herzstück eine ECC83 Triodenröhre, die intern mit mehr als 200V läuft und einen organischen Sound, Dynamik und feine Verzerrungen liefern soll.

Steve Vai „The Hydra“ E-Gitarre ist mit Röhren und Ethernetport bestückt
Gitarre / News

Steve Vai und Ibanez haben zusammen „The Hydra“ entworfen und gebaut. Drei Hälse und eine extrem opulente Optik sind anscheinend Anlass genug, auch einen NFT zu verkaufen.

Steve Vai „The Hydra“ E-Gitarre ist mit Röhren und Ethernetport bestückt Artikelbild

Wenn einer krasse Gitarren spielen darf, dann ja wohl ein Gitarrist mit den Skills eines Steve Vai. Am besten Steve Vai selbst. Er hat in Zusammenarbeit mit der japanischen Gitarrenmarke Ibanez „The Hydra“ gebaut, eine mehrhalsige Gitarre im Steampunk-Look. Du kannst sie zwar nicht kaufen, aber das damit entstandene Album. Und einen NFT vom Video. xD

EHX Nano Metal Muff – klein aber oho!
Gitarre / News

Zwischen den Jahren gibt es von GEARNEWS.de abgedroschene Sprüche für den geschrumpften und kompakteren Metal Muff von Electro-Harmonix.

EHX Nano Metal Muff – klein aber oho! Artikelbild

So nach und nach hat Electro-Harmonix, kurz EHX, fast jeden Big Muff Pi geschrumpft und in die sogenannten Nano-Gehäuse gepflanzt. Das tut dem Platz auf den Pedalboards auf jeden Fall gut und nun kommen auch die Metaller auf ihre Kosten, denn der Metal Muff ist nun auch in Nano erhältlich.

Fender 60th Anniversary Jaguar: Schick aber zu teuer?
Gitarre / News

Bist du Sammler oder magst außergewöhnliche E-Gitarren? Die Jaguar feiert den 60sten Geburtstag und du kannst dank Fender mit einem Sondermodell mitfeiern.

Fender 60th Anniversary Jaguar: Schick aber zu teuer? Artikelbild

Bei Fender geht es gerade ab: Es gibt nicht nur die neue JV Modified Serie, neue Hammertone Effektpedale und neue Squiers für 2022, sondern auch für die Offset-Fraktion zwei Sondermodelle. Die Jaguar wird 60 Jahre alt. Und zwei Modelle wollen in die Hände von Liebhabern aufgenommen werden.

Bonedo YouTube
  • Boss RE-2 Space Echo - Sound Demo (no talking)
  • Cre8audio Function Junction and AJH Multi Burst Envelopes Sound Demo (no talking)
  • Tama Starclassic Maple Snare / Preview