Anzeige
ANZEIGE

PSP erstmals auf Deutschlandtournee

Unter dem Namen PSP haben sich drei der größten Sessionmusiker überhaupt zusammengetan. Das Trio besteht aus Pianist und Keyboarder Philippe Saisse (ehemal. The Rolling Stones), Bassist Pino Palladino (The Who) und Schlagzeuger Simon Phillips (Toto). Das Trio tourt ab dem 30. Oktober erstmalig gemeinsam durch Deutschland und ist am 6. November auch bei den Ingolstädter Jazztagen zu Gast.

PM_IJT_1009_PSP_Tour

PSP steht für eine einzigartige Fusion dreier Weltklasse-Musiker, die man in keine Kategorie einordnen kann: Pianist und Keyboarder Philippe Saisse, Bassist Pino Palladino und Schlagzeuger Simon Phillips gehören seit Jahrzehnten zu den besten Instrumentalisten der Welt. Deshalb ist jeder einzelne des Super-Trios ein begehrter Studio- und Livemusiker. Zu ihren Referenzen zählt die Creme de la Creme der Musik – von The Rolling Stones und The Who bis zu Toto, Al Jarreau und Herbie Hancock.

Vom 30. Oktober bis 12. November 2009 ist die neue Supergroup des Fusion-Rock nun erstmalig in Deutschland auf Tour. Am 6. November gastiert die Band bei den Ingolstädter Jazztagen, als Highlight der Jazz Party I (Tickets für 25 Euro zzgl. Vvk-Gebühr sind noch erhältlich).

Hot or Not
?
PM_IJT_1009_PSP_Tour Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bonedo Archiv

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Fractal Audio FM9: Modeler-Angriff auf Helix, Profiler Floor und Co
Gitarre / News

Die Auswahl für professionelle Floor-Modeler wird größer: Ist Fractal Audio FM9 eine Alternative für Kemper Profiler Floor, Line6 Helix und Headrush Pedalboard?

Fractal Audio FM9: Modeler-Angriff auf Helix, Profiler Floor und Co Artikelbild

Kennst du noch Fractal Audio? Die meisten kennen immerhin ihr Flaggschiff, den Axe FX Modeling Amp im Rack bzw. Topteil – lange Zeit der große Kontrahent zum Kemper Profiler. Dann wurde es lange still und die Floorboard Modeler begannen ihren Siegeszug. Das Fractal Audio FM9 möchte nun auch wieder mitspielen. Reicht das, um die Firma wieder präsenter zu machen?

Laute Motoren zu lauten Gitarren – David Brown Automotive bringt zum sechzigsten Geburtstag von Marshall eine besondere Edition seines Mini Remastered auf den Markt
Feature

Marshall Amplification und David Brown Automotive machen gemeinsame Sache und verbauen einen 1.330 Kubikzentimeter großen Vierzylinder-Motor und einen Marshall DSL1 Combo-Verstärker in ein und demselben Gefährt.

Laute Motoren zu lauten Gitarren – David Brown Automotive bringt zum sechzigsten Geburtstag von Marshall eine besondere Edition seines Mini Remastered auf den Markt Artikelbild

Das Bild von Oldtimern und elektrischen Gitarren hat sich vor allem durch die amerikanische Rock 'n' Roll-Kultur der 50er und 60er Jahre gefestigt. Eine Zusammenarbeit von David Brown Automotive und Marshall greift diese thematische Verschmelzung nun aktuell ebenfalls auf.  Denn zum sechzigsten Geburtstag des längst nicht nur Gitarren-Amps herstellenden Unternehmens wird es genau sechzig Mini-Nachbauten in einer speziellen Edition geben, in deren Kofferraum ein DSL1 Vollröhren-Combo verbaut ist. 

Jazz-Licks auf der Gitarre entwickeln
Workshop

Wie man eigene spannende und geschmackvolle Jazz-Licks und Solo-Lines entwickelt und sie stilübergreifend und kreativ einsetzt, verrät unser Workshop.

Jazz-Licks auf der Gitarre entwickeln Artikelbild

Für viele sind die Begriffe Jazz und Jazzimprovisation Bücher mit sieben Siegeln. Zum einen liegt das an den oft sehr kryptisch anmutenden Akkordsymbolen, die mit Optionstönen regelrecht gespickt werden, aber natürlich auch an den Sololinien, die häufig mit chromatischen Noten durchsetzt sind. Insofern hat die fiktive Band "Spinal Tap" natürlich auch irgendwo mit der Aussage "Jazz is a lot of wrong notes" nicht ganz unrecht, allerdings unterliegen diese Töne doch einer gewissen Gesetzmäßigkeit, die erlernt und geübt werden kann.

Billy Corgans Gitarren-Sound landete durch Produzent Butch Vig auf Nirvanas „Nevermind“
News

Als Smashing Pumpkins-Musiker Billy Corgan damals zum ersten Mal Nirvanas „Nevermind“ hörte, war er der Überzeugung, Produzent Butch Vig hätte hierfür seinen Gitarren-Sound geklaut.

Billy Corgans Gitarren-Sound landete durch Produzent Butch Vig auf Nirvanas „Nevermind“ Artikelbild

Der schnörkellose Grunge-Sound bildete sich bereits in den späten achtziger Jahren heraus, wurde aber vor allem in den Neunzigern durch Bands wie Nirvana, Soundgarden, The Smashing Pumpkins, Pearl Jam oder Alice in Chains verbreitet. Wer genau hinter der Entstehung des Genres steckt, wurde in der Vergangenheit schon mehrmals diskutiert. In einem Interview erzählte Smashing Pumpkins-Gitarrist und Sänger Billy Corgan vor Kurzem eine Anekdote zum Debütalbum der Band, in der er etwas witzelnd behauptete, Produzent Butch Vig brachte damals den Gitarren-Sound des Musikers zu Nirvana.

Bonedo YouTube
  • Wampler Triumph & Phenom - Sound Demo (no talking)
  • Cre8audio Function Junction and AJH Multi Burst Envelopes Sound Demo (no talking)
  • Cableguys ShaperBox 3 Demo (no talking)