Anzeige
ANZEIGE

Play-Alike Steve Vai – Gitarren Workshop

Steve trainierte seine Fähigkeit Akkorde in der auf der letzten Seite beschriebenen Art und Weise zu erfassen, indem er sein Gehör schulte was das Zeug hielt. Auf die Frage nach seiner individuellen Vorgehensweise, äusserte sich Steve wie folgt:

!SV: Die beste und auch billigste Möglichkeit, sich den Einstieg in die Welt des Ear-Trainings zu erschaffen, ist sicher die, sich diatonische (tonleitereigene) Intervalle auf Tape aufzunehmen und diese, nach einer kurzen Bedenkpause, zu benennen. Zunächst sollte man bei seinen Exkursionen innerhalb einer Oktave bleiben. Teste das doch gleich mal an.

ÜBRIGENS: Wir haben euch die Audios zu den einzelnen Trainingseinheiten in einer Internet-spezifischen Form aufbereitet. So wird alles einfacher zu handlen und ihr könnt frei wählen, welche Übungen ihr wiederholen wollt!

Bedienungsanleitung: Sobald die Bedienungsoberfläche auf dem dunklen Hintergrund erscheint, sind alle Files der ersten Übungseinheit geladen (ca. 400 kb). Part 1 präsentiert euch diatonische Intervalle. Die Bedienung ist ganz einfach: Klickt mit der linken Maustaste auf den Lautsprecher-Button und schon hört ihr das zu benennende Intervall. Nachdem ihr das Audio gehört hast, erscheint ein ? auf dem Button. Ein Klick auf das Selbige bringt euch die Lösung. Ihr findet sie in der Textzeile oben!

Die Themen:

Part 1 –  diatonische Intervalle
Part 2 –  nichtdiatonische Intervalle
Part 3 –  Akkorde Dur / Moll
Part 4 –  Akkorde Dur / Moll / Moll7 / Dom.7 / maj7

Hot or Not
?
Steve Vai

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Hansi Tietgen

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Play-Alike Steve Cropper - Gitarren Workshop
Workshop

Steve Cropper ist Protagonist unseres aktuellen Play-Alike Workshops – ein Gitarrist, der dem Memphis-Soul seinen unverwechselbaren Stempel aufgedrückt hat.

Play-Alike Steve Cropper - Gitarren Workshop Artikelbild

In unserem heutigen Workshop soll es um einen Gitarristen gehen, der wie so viele Studiomusiker oft im Schatten der großen Künstler steht, für deren Sound er einen nicht wegzudenkenden Beitrag geleistet hat. Die Rede ist von Steve Cropper, der Mann, der sich für die Gitarrenparts solcher Hits wie "Sitting on the Dock of the Bay", "Soul Man", "Green Onions" u.v.m. verantwortlich zeigt.

„Knappsack“ – Steve Vai spielt neuen Song mit einer Hand
Gitarre / Feature

Virtuos trotz Handicap – Nach seiner Schulteroperation konnte Steve Vai eine Weile lang nur einen Arm benutzen. Seinen neuen Song „Knappsack“ spielt er daher komplett einhändig.

„Knappsack“ – Steve Vai spielt neuen Song mit einer Hand Artikelbild

Nach einem operativen Eingriff an der rechten Schulter musste Gitarrist Steve Vai eine Armschlinge tragen. In der Zeit schrieb er aber dennoch Musik und es entstand der Song "Knappsack", den der Musiker mit nur einer Hand spielt.

Steve Vai musste sich einer Hand-Operation unterziehen
Magazin / Feature

Steve Vai arbeitet derzeit – unter anderem – an einem Akustikalbum mit Gesang. Bei einem besonders schwierigen Akkord überanstrengte der Musiker seine Sehnen im Daumen und musste sich anschließend unters Messer legen.

Steve Vai musste sich einer Hand-Operation unterziehen Artikelbild

Gitarrenvirtuose Steve Vai muss seine Hand nach einem kleinen operativen Eingriff erst einmal schonen. Bei einem kniffligen Akkord überanstrengte der Musiker wohl seine Sehnen im Daumen - ein sogenannter schnellender Finger war die Folge.

Bonedo YouTube
  • Gibson G-Bird | Generation Collection - Sound Demo (no talking)
  • Best Cyberweek DEALS for Guitarists! - 2022
  • DSM & Humboldt ClearComp - Sound Demo (no talking)