Anzeige
ANZEIGE

Paul Acket Award

Der „Paul Acket Award“ gehört zu den renommiertesten Preisen im Jazz. Nach Legenden wie Miles Davis und Joe Zawinul reiht sich jetzt der italienische Pianist – und grenzenlos-Künstler 2009 – Stefano Bollani in diese hochkarätige Riege ein.

Seit 1985 würdigt im Rahmen des North Sea Festivals eine kompetent besetzte Jury Musiker und Personen, die sich um den Jazz verdient gemacht haben. Preisträger des „Paul Acket Awards“ (bis 2005 „Bird Award“ genannt) sind u.a. Legenden wie Miles Davis, Dizzy Gillespie, Stan Getz, Joe Zawinul und Pat Metheny.

In diesem Jahr wurde die Ehre Stefano Bollani zuteil. Der am 24. Oktober gemeinsam mit Enrico Rava beim grenzenlos Weltmusikfestival in Murnau gastierende Pianist erhielt den Preis in der Kategorie „Artist Deserving Wider Recognition“. In der Begründung lobte die Jury die „unendlich scheinenden musikalischen Möglichkeiten“ Bollanis und seine „klaren, frischen und intelligenten Improvisationen.“

Pianist Stefano Bollani (re.) tritt am 24. Oktober zusammen mit Enrico Rava (li.) beim grenzenlos Weltmusikfestival in Murnau auf
Pianist Stefano Bollani (re.) tritt am 24. Oktober zusammen mit Enrico Rava (li.) beim grenzenlos Weltmusikfestival in Murnau auf
Hot or Not
?
Pianist Stefano Bollani (re.) tritt am 24. Oktober zusammen mit Enrico Rava (li.) beim grenzenlos Weltmusikfestival in Murnau auf

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bonedo Archiv

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bonedo YouTube
  • Boss Katana 110 Bass - Sound Demo (no talking)
  • Neumann Two Way Nearfield Monitor | KH 150 AES67
  • Logitech For Creators Blue Sona Review