Anzeige
ANZEIGE

Noch umfangreicher, noch leistungsstärker

Fotostrecke: 3 Bilder OSC
Fotostrecke

Fast 500 neue Sounds, eine leistungsfähige Browser-Seite für einfache Soundverwaltung, neue Parameter in der Oszillatorsektion und zahlreiche weitere Neuheiten bietet Waldorf seinen Kunden mit dem kostenlosen Update Largo V1.5.0, das ab sofort zum Download bereitsteht. 

Zu den größten Stärken von Waldorfs neuem Update zählt zweifelsohne die Vielzahl neuer Sounds – fast 500 davon wurden in Largo V1.5.0 integriert, so dass die umfangreiche Bibliothek es zusammen mit den Sounds der vorherigen Largo-Versionen nun insgesamt auf über 700 faszinierende Klänge bringt.
Eine massive Arbeitserleichterung dürfte für Nutzer außerdem die neue, leistungsfähige Browser-Seite sein: Sie wurde, der besseren Übersicht halber, in zwei Hälften geteilt, so dass nun links die Dateiliste mit Dateien und Ordnern der Sound-Bibliothek auf der Festplatte gezeigt wird, rechts dagegen die Inhalte der aktuell geladenen Bank zu sehen sind. Auf diese Weise wird es spielend leicht, Sounds beliebig zwischen Dateiliste und Programm-Manager hin- und herzuziehen, umzusortieren oder etwa zu kopieren. Auch das Suchen und Auffinden von Sounds wird so erheblich erleichtert. Zusätzlich können Sounds auch auf die Dateiverwaltung des Betriebssystem gezogen werden und vieles weiteres mehr. 

Neue Parameter in der Oszillatorsektion 
Mit einer weiteren Neuerung im Update reagiert Waldorf auf den Wunsch zahlreicher Kunden – und zwar in der Oszillatorsektion: Um eine feinere Steuerung zu ermöglichen, wurden dort drei zusätzliche Parameter pro Oszillator hinzugefügt – „Startphase“, „Brilliance“ und „Limit“.

Der Parameter „Startphase“ regelt dabei die Phasenlage, mit der der Oszillator einstartet, während „Brilliance“ unterschiedliche Aspekte steuert: So regelt dieser Parameter etwa bei der Rechteck- und der Sägezahn-Wellenform die Lautstärke des Entlade-Impulses des Kondensators und bewirkt damit eine Wellenform mit stärkeren hohen Harmonischen. Bei Wavetables dagegen wird über „Brilliance“ die Qualität der Interpolation – von perfekt bis stufig – gesteuert. Mit dem dritten Parameter, „Limit“, lässt sich zusätzlich bestimmen, ob die „analogen“ Wellenformen am Ende der meisten Wavetables in die Wave-Modulation einbezogen werden sollen oder nicht, was die Erzeugung von Wavetable-Sweeps noch einfacher macht. 

Leistungsstarker Arpeggiator 
Auch in Sachen Arpeggiator hat sich Waldorf einiges einfallen lassen: Mit Largo V1.5.0 wird er nun genauso leistungsfähig wie etwa der eines Waldorf Q, Micro Q oder Blofeld. Durch das Update bietet er ab sofort unterschiedliche Step-Typen pro Schritt, was für Nutzer zur Folge hat, dass sie sich nicht länger zwischen einem Arpeggio und einem Akkord-Wiederholer entscheiden müssen, sondern auf beides zugreifen können. Um beispielsweise klassische Bassline-Simulationen zu erzeugen, besteht außerdem die Möglichkeit, separat „Step Glide“ zu aktivieren. 

Chorus und weitere Effekte 
Auch Largos neuer Chorus hat es in sich, und bietet nun drei verschiedene Möglichkeiten: Neben dem bereits bekannten 2-Stage-Chorus früherer Versionen wurden nun ein 4- und ein 6-Stage-Chorus integriert, mit denen sich weiche Flächen und Streicherklänge erzeugen lassen. Dabei regelt Spread das Verhalten der vier zusätzlichen Stufen. Außerdem wurde ein Feedback-Regler hinzugefügt, um bei Bedarf noch verwaschenere Klänge zu erzeugen. Darüber hinaus wurde – ebenfalls auf Wunsch von Kunden – der erste Effekt-Slot um Delay und Reverb ergänzt.  

Die umfangreiche Liste der Verbesserungen in V1.5.0 ist damit aber noch nicht am Ende: Neben der Behebung einiger Fehler läuft Largo nun auch mit dem FXpansion VST2RTAS Wrapper in ProTools. Zudem wurde Texteingabe bei fast allen Reglern per Doppelklick hinzugefügt, Scrollrad-Unterstützung bei nahezu allen Regler integriert sowie systemweites Kopieren und Einfügen ermöglicht. Zusätzlich wurden Clock-Menüs eingebaut für alle Parameter, die zur eingehenden Clock synchronisiert werden können. Die Menüs enthalten dabei die meist verwendeten Clock-Teiler.

Das Update auf Largo V1.5.0 steht ab sofort unter www.waldorfmusic.de/de/produkte/largo/largo_v1_5_0 als kostenloser Download bereit.

Weitere Infos unter www.waldorfmusic.de

Hot or Not
?
OSC

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bonedo Archiv

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Nektar Impact GX Mini: 25-Tasten Controller-Keyboard mit umfangreicher Ausstattung
Keyboard / News

Nektar stellt mit dem Impact GX Mini einen USB/MIDI Keyboard-Controller mit 25 Tasten vor, der sich mit Joystick und umfangreicher DAW-Steuerung nicht vor den Großen verstecken muss.

Nektar Impact GX Mini: 25-Tasten Controller-Keyboard mit umfangreicher Ausstattung Artikelbild

Nektar stellt mit dem Impact GX Mini einen USB/MIDI Keyboard-Controller mit 25 Tasten vor, der sich mit Joystick und umfangreicher DAW-Steuerung nicht vor den Großen verstecken muss. Das Impact GX Mini ist mit einer 25-tastigen anschlagdynamischen Mini-Tastatur ausgestattet, welche ein differenziertes und ausdrucksstarkes Spielen ermöglichen soll. Über den integrierten X/Y-Joystick lassen sich nicht nur Pitchbend und Modulation steuern, sondern auch andere Funktionen, die mittels MIDI-CC-Befehlen auch simultan gesteuert werden können. Schön ist der Anschluss für ein Sustain-Pedal, welcher bei vielen anderen Controllern in diesem Preisbereich fehlt, und die Sustain-Funktion mittels eines Knopfes aktiviert werden muss. Der Bereich der Steuerungsfunktionen lehnt sich an die der großen Controller an, sodass das kleine Impact GX Mini eine direkte Integration in die meisten populären DAWs bietet, ohne Funktionen manuell zuweisen zu müssen. Acht Funktionstasten bietet direkten Zugriff auf die DAW-Transportsteuerung und Funktionen wie Spur- und Soundauswahl, jedoch können sie in einigen DAWs auch andere Funktionen aufrufen. Nektar hat sich mit der 'Part 2'-Funktion ein nettes Performance-Feature einfallen lassen. Mittels der dazugehörigen Taster lässt sich z. B. die Tastatur temporär in der Oktavlage wechseln, oder man wechselt zeitweise auf einen anderen MIDI-Kanal, oder ruft einen neuen Sound auf. Beim Loslassen der Taster, springt die Funktionsweise in ihren Urzustand zurück. Praktisch! Um mit dem Impact GX Mini direkt loslegen zu können, liegt dem Controller eine Lizenz für Bitwig 8-Track bei. Preis und Verfügbarkeit Nektar Impact GX Mini ist ab Mitte August 2021 zu einem Preis von 69,99 € (UVP)

NAMM 2021: MIDI Innovation Awards 2021 - Abstimmung noch möglich!
Keyboard / News

NAMM 2021: Am Donnerstag, den 21. Januar in der Zeit von 21:00 - 23:00 Uhr kürt die NAMM mit den 'MIDI Innovation Awards 2021' kreative Köpfe, die mit ihren Konzepten beeindrucken konnten.

NAMM 2021: MIDI Innovation Awards 2021 - Abstimmung noch möglich! Artikelbild

Music Hackspace, die MIDI Association und die NAMM haben nun die Teilnahme an den ersten MIDI Innovation Awards abgeschlossen. Der schwierige Prozess der Auswahl von zehn Finalisten aus 78 erstaunlichen Einsendungen - einschließlich Hardware, Software und sogar Installationen auf MIDI-Basis - ist nun abgeschlossen. Die Endrunde wird am 21. Januar 2021 von 21 bis 23 Uhr unserer Zeit während der NAMM-Woche „Believe in Music“ live übertragen. Während der Zeremonie werden die Finalisten ihre Erfindungen der All-Star-Jury vorstellen, die sich aus Dr. Kate Stone, Craig Anderton, John Kao, Helen Leigh, Yuri Suzuki und Shawn Wasabi zusammensetzt. Die Veranstaltung wird auch exklusive Auftritte der Künstler SK Shlomo, Tim Exile, Shawn Wasabi, Dan Tepfer und besonderer Gäste beinhalten. Während der Preisverleihung wird der Gewinner der Abstimmung bekannt gegeben. Die drei besten Einsendungen gewinnen Preise im Wert von über 20.000 US-Dollar. Laut Veranstaltungskoordinator Jean-Baptiste Thiebaut von Music Hackspace ist die Jury von der Kreativität, Fantasie und Innovation der Beiträge überrascht - und sie glaubt, dass die Livestream-Zuschauer genauso überrascht und begeistert sein werden. Entdeckt eure Finalisten und gebt eure Stimme ab!

Noch keinen Sommerurlaub geplant? Wie wäre es mit einem Recording-Workshop mit Moses Schneider in Südfrankreich!
Recording / News

Ihr habt diesen Sommer noch nicht die perfekte Location für euren wohlverdienten Urlaub gefunden? Wie wäre es mit einem 5-Tages Trip nach Südfrankreich um dem legendären Moses Schneider über die Schulter zu schauen?

Noch keinen Sommerurlaub geplant? Wie wäre es mit einem Recording-Workshop mit Moses Schneider in Südfrankreich! Artikelbild

Ja, hinter den meisten Musikschaffenden liegen extrem harte Monate. Der Sommerurlaub ruft und ist auch sicherlich hochverdient. Aber warum aufs Musikmachen verzichten? Die Kollegen vom Sound & Recording Magazin haben sich was ganz spezielles einfallen lassen: Ihr bekommt die Möglichkeit über fünf Tage der deutschen Produzenten-Legende Moses Schneider in einem Anwesen in Südfrankreich über die Schulter schauen! 

Cyber Monday bei beyerdynamic – nur noch bis 05.12. bis zu 50% Rabatt!
Recording / News

Der Black Friday Sale ist gerade vorbei, da legt Beyerdynamic mit dem Cyber Monday nach. Bis zum 05.12. gibt es noch bis zu 50% Rabatt auf viele Produkte.

Cyber Monday bei beyerdynamic – nur noch bis 05.12. bis zu 50% Rabatt! Artikelbild

Wer den Black Friday Sale von Beyerdynamic verpasst hat, der hat nun noch die Chance auf ein Schnäppchen. Beyerdynamic legt mit dem Cyber Monday nach und bietet bis zum 05.12. weitere "Handmade in Germany"-Audioprodukte mit Preisnachlässen von bis zu 50% an.

Bonedo YouTube
  • Catalinbread Soft Focus - Sound Demo (no talking)
  • Gibson G-Bird | Generation Collection - Sound Demo (no talking)
  • Harley Benton Kahuna CLU-Bass Ukulele FL - Sound Demo (no talking)