Anzeige
ANZEIGE

Neues Use Audio Drum ‘n’ Bass Instrument

Der auf der diesjährigen Musikmesse vorgestellte Plugiator Tabletop Synthesizer von use audio bekommt neuen Input. Ab sofort ist Drums´n´Bass, das letzte der insgesamt acht Plugiator Instrumente im Fachhandel erhältlich.

Drums´n´Bass, ein elektronisches Drumkit mit kombiniertem Bass-Synthesizer ist Bestandteil des optional erhältlichen 4-Plugin-Bundles, bestehend aus dem Prodyssey (Arp Odyssey), Pro-12 (Prophet 5), FMagia (FM basierter Synthesizer) und Drums´n´Bass. Drums´n´Bass überzeugt ebenso wie die übrigen Plugiator-Instrumente durch eine hervorragende Klangqualität und dem bewährten, dezenten Durchsetzungsvermögen seiner Sounds. Jeder Interessierte ist eingeladen die auf www.use-audio.com bereitgestellten Klangbeispiele zu erleben und sich von der Authentizität der Instrumente zu überzeugen.

Das 4-Plugin Bundle – Die optionale Erweiterung
 
PRODYSSEY Synthesizer: Mit dem Prodyssey steht ein weiterer Analogklassiker zur Verfügung. Die Nachbildung des Arp Odyssey ist  ebenso hochwertig wie die des Minimax, wenngleich der Synthesizer einen gänzlich anderen Charakter besitzt. Seine beiden Oszillatoren klingen rauer und das Filter deutlich aggressiver. Wahlweise kann man auf das Minimax-Filter umschalten. Ein zusätzliches, statisches Hochpassfilter schafft bei Bedarf Platz im Bassbereich. Der Prodyssey eignet sich gut für Synthesizereffekte und bietet sich aufgrund seines ausgeprägten Klangcharakters für Solosounds, Bässe, Leads und Effektklänge an.
 
 
Der Pro-12, die Emulation des bekannten Sequential-Synthesizers Prophet-5, rundet das Angebot an Analogklassikern ab. Der legendäre Syntheseaufbau eignet sich hervorragend für alle gängigen Analog- sowie typische Keyboarder Sounds. Dank Sync-und Crossmodulation für VCF und Oszillatoren bietet der Pro-12 ausreichend Klangpotenzial. Er ist damit das passende Gegenstück zum Prodyssey.
 
Der FMagia Sythesizer ist ein sehr gut klingender 4-Operatoren-FM-Synthesizer, angelehnt an den legendären Yamaha TX81Z. Die vier Operatoren lassen sich über neun Algorithmen unterschiedlich verschalten. Jeder Operator besitzt vier Wellenformen, eine Hüllkurve, FM-und Feedback-Level und kann mit einem globalen LFO sowie über Velocity und Keyboard-Tracking gesteuert werden. Die Presets präsentieren FM-typische, glockenartige Klänge, Orgeln und die bekannten Brass Sounds.
 
Drums’n’Bass vereint 11 synthetische Drums mit einem monophonen Bass-Synthesizer. Das Drumset besteht aus je zwei Kicks, Snares und Toms sowie HiHat, Cowbell, Clap, Cabasa und Cymbal. Die Drums verfügen über unterschiedliche Klangparameter. Das Spektrum reicht von weich, druckvoll bis hart und dreckig. Der integrierte Bass-Synthesizer verfügt über einen Oszillator, Tiefpassfilter, zwei Hüllkurven und einen LFO und bietet somit mehr Möglichkeiten als eine legendäre TB303.
 
Das 4-Plugin-Bundle ist ab sofort für 129 EUR (UVP) im Fachhandel erhältlich.
Der Plugiator selbst kostet 449 EUR (UVP).

Die bereits angekündigte MAC-Version der Editor-Software steht ebenfalls unter  
 www.musonik.de

Hot or Not
?
DrumsBass_-_Instruments Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bonedo Archiv

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Samples der Woche: Drum Fury 2, Neo Zheng, 808 Bass Instrument und mehr
Keyboard / News

In den Samples der Woche geht es diesmal um Drums aus aller Welt, einer chinesischen Zither, einem 808-Bass und kostenlosen Überraschungen.

Samples der Woche: Drum Fury 2, Neo Zheng, 808 Bass Instrument und mehr Artikelbild

Samples der Woche: Der Mai 21 startet gemächlich, trotzdem gibt es genug über Samples und darauf basierenden Instrumenten zu berichten. Zum Beispiel über Drum Fury 2 von Sample Logic, das bereits im April erschien, aber auf jeden Fall in diese Rubrik gehört. Der Hersteller Sound Magic widmet sich mit Neo Zheng indes einem weiteren traditionellen chinesischen Instrument. Für drei Dollar bietet euch PastToFuture eine über drei Oktaven gestimmte 808 Kick, mit der ihr tiefste Basslines erstellen könnt. Und dann gibt es noch ein paar kostenlose Geschichten, die ihr euch auf jeden Fall mal anschauen und anhören müsst. Viel Spaß dabei und bis nächste Woche!

Neues von Reco-Synth: Reco Drum Vintage Limited Edition und zwei Synthesizer
Keyboard / News

Reco-Synth hat die Reco Drum als bildschöne, auf nur 6 Exemplare limitierte Vintage Limited Edition neu aufgelegt. Außerdem zeigt Arthur Joly gleich zwei neue Synthesizer.

Neues von Reco-Synth: Reco Drum Vintage Limited Edition und zwei Synthesizer Artikelbild

Arthur Joly von Reco-Synth hat die die analoge Drummachine Reco Drum in ein neues Gehäuse gepackt und als wunderschöne Vintage Limited Edition neu aufgelegt. Außerdem präsentiert der brasilianische Boutique-Hersteller gleich zwei neue Synthesizer: den Reco Mini Bass im praktischen Köfferchen und den Jolymod Mini.

iConnectivity AUDIO4c - neues Audio- und MIDI Interface
Recording / News

Das iConnectivity AUDIO4c ist ein neues Audio- und MIDI-Interface, dass sich für Streaming, Recording und Live-Performances gleichermassen eignen soll und mit Windows, macOS, Android und iOS kompatibel ist.

iConnectivity AUDIO4c - neues Audio- und MIDI Interface Artikelbild

Mit dem iConnectivity AUDIO4c präsentiert der kanadische Hersteller ein Multi-Platform USB-C Audio- und MIDI-Interface, das unter macOS, Windows, Android und iOS einsetzbar ist und sich für Streaming, Recording und Live-Performances anbietet.

Audio-Technica ATW-3255 ist ein neues In-Ear-Monitorsystem der Serie 3000
News

Audio-Technica präsentiert neues drahtloses In-Ear-Monitorsystem der Serie 3000 mit hervorragendem Preis-Leistungs-Verhältnis

Audio-Technica ATW-3255 ist ein neues In-Ear-Monitorsystem der Serie 3000 Artikelbild

Mit dem neuen In-Ear-Monitorsystem ATW-3255 aus der Serie 3000 präsentiert Audio-Technica eine kostengünstige, robuste IEM-Lösung mit professionellem Sound und leistungsstarken Features für die unterschiedlichsten Künstler und Veranstaltungsorte. Das 3000er IEM-System wurde auf Basis der erfolgreichen UHF-Funkmikrofon-Serie 3000 entwickelt und zeichnet sich –außer dem hervorragenden Klang – durch eine unkomplizierte Bedienung und hohe Übertragungsstabilität aus. Im Lieferumfang enthalten ist auch Audio-Technicas hochwertiger, branchenweit anerkannter In-Ear-Monitorkopfhörer ATH-E40 mit eigens entwickelten Dual-Phase Push-Pull-Treibern.

Bonedo YouTube
  • Gibson G-Bird | Generation Collection - Sound Demo (no talking)
  • Endorphin.es Ghost & Qu-Bit Aurora Sound Demo (no talking)
  • Cableguys ShaperBox 3 Demo (no talking)