Anzeige
ANZEIGE

JazzPrix

Die Bewerbungsphase  des von Jazz an der Donau und dem Bohemia JazzFest realisierten „JazzPrix“ endet am 1. November. Bei dem bilateralen Nachwuchswettbewerb für deutsche und tschechische Jazz-Musiker winkt dem Sie-ger-Ensemble ein Preis von 10.000 Euro.

Mit dem „JazzPrix“ eröffnen die Verantwortlichen des Jazz an der Donau, des Bo-hemia JazzFestes und EUREGIO jungen Jazz-Musikern die Chance, nicht nur vor großem Publikum zu spielen, sondern auch einen der beiden hoch dotierten Preise zu ergattern: Dem Sieger-Ensemble winkt ein Preisgeld von 10.000 Euro, Platz zwei darf sich über 3.000 Euro freuen.

JazzPrix_Logo_schwarz

Alle deutschen und tschechischen Jazz-Bands mit einem maximalen Altersdurchschnitt von 25 Jahren ohne Plattenvertrag können ihre Bewerbungsunterlagen bis einschließlich 1. November an das snapshot Redaktionsbüro einsenden.

Eine hochkarätig besetzte Jury wird jeweils fünf Acts aus Deutschland und Tschechien auswählen. Am 27. November findet schließlich das deutsche Finale in Straubing, am 28. November das in Nove Hrady statt.

Hot or Not
?
JazzPrix_Logo_schwarz Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bonedo Archiv

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bonedo YouTube
  • Best Cyberweek DEALS for Guitarists! - 2022
  • GFI System Orca Delay Sound Demo (no talking) with Novation Circuit Tracks
  • Tama | Star Reserve Ash Stave Snare | Sound Demo