Anzeige

Focusrite ISA428 MkII

Wie schon bei seinem Vorgänger, bilden auch beim ISA428 MkII die vier transformator-basierten Focusrite ISA-Vorverstärker das audiophile Herzstück. Es handelt sich um die gleichen Preamps, die in den legendären Forte-Mischpulten zum Einsatz kamen und deren Klang auf unzähligen Hits der vergangenen zwei Jahrzehnte zu hören ist. Jeder Kanal ist mit schaltbarer Phantomspeisung und Phasenumkehr ausgerüstet. Die umschaltbare Eingangs-Impedanz dient ebenso wie der einstellbare Hochpass-Filter der optimalen klanglichen Anpassung von Mikrofon und Preamp.

Die MkII-Version lässt sich mit einem optionalen 8-Kanal-AD-Wandler ausstatten, der die Signale der Vorverstärker und vier weitere Line-Eingänge mit 24-bit und Sample-Raten von bis zu 192 kHz wandelt. Ganz neu entwickelt beim ISA428 MkII wurde das Netzteil, das jetzt für noch weniger Nebengeräusche und Hitzeentwicklung im Gehäuse sorgt und gleichzeitig für eine gute Gewichtseinsparung sorgt. Perfekt für den Einsatz auf einer Tour und bei mobilen Recording-Anwendungen.

Bei der Entstehung des ISA428 MkII haben die Focusrite-Entwickler besonderen Wert darauf gelegt, die überragende Klangqualität des Vorgängers zu erhalten. Deswegen findet sich auch die gleiche analoge Schaltung im ISA 428 MkII, wie im Original. Dank des deutlich gesenkten Preises steht diese Qualität jetzt aber einem noch größeren Anwenderkreis offen.

Der größte Unterschied zum Vorgänger liegt sicher in der Metering-Sektion, denn anstelle der VU-Meter finden sich jetzt pro Kanal schnelle 6-Segment-LED-Pegelanzeigen, deren Abgreifpunkte vor der A/D-Wandlung liegen. So haben Anwender immer eine perfekte Übersicht über die Ausgangspegel der Vorverstärker, denn auch schnelle Transienten werden dank der LED-Meter erfasst.

Features

  • Vier ISA-Mikrofon-Vorverstärker: Die hochwertigen Focusrite-Preamps verfügen pro Kanal über schaltbare Phasenumkehr und Phantom-Speisung, Inserts sowie einstellbare Hochpass-Filter.
  • Optionaler 8-Kanal A/D-Wandler: Der optionale Wandler verfügt über die selbe 24-bit-/192-kHz-Technologie, wie der A/D-Wandler im ISA828-Preamp und bietet einen Dynamikumfang von 122 dB.
  • Umschaltbare Eingangs-Impedanz: Mit der schaltbaren Eingangs-Impedanz können angeschlossene Mikrofone und Preamps optimal aufeinander abgestimmt werden. Der ISA 428 MkII bietet in der Einstellung ‘ISA110’ den Klang des Forte ISA110-Moduls.
  • Hi-Z Instrumenten-Eingänge für jeden Kanal: Über die Klinken-Eingänge auf der Vorderseite können Instrumente schnell angeschlossen werden.
  • Umschaltbare, symmetrische Inserts: Über die Insert lassen sich weitere Audio-Werkzeuge in die Signalkette einschleifen.
  • Variabler Hochpass-Filter: Dank des Hochpass-Filters, der identisch mit dem aus dem ISA110 ist, können Frequenzen zwischen 16 Hz und 420 Hz einfach ausgefiltert werden.
  • Akkurate LED-Pegelanzeigen: 6-Segment-LED-Anzeigen für alle Eingangskanäle inklusive der vier zusätzlichen A/D-Eingänge.

Der ISA 428 MkII wird gegen Ende des Jahre 2010 für eine unverbindliche Preisempfehlung von 1.689,99 erhältlich sein.

Hot or Not
?
ISA-428-MkII_ELEV_LEFT Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bonedo Archiv

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Neue Focusrite RedNet Dante Interfaces: A16R MkII und D16R MkII

Recording / News

Mit dem Focusrite RedNet A16R MkII und RedNet D16R MkII aktualisiert der kalifornische Hersteller Focusrite Dante Interfaces und stattet sie mit einer Steuerung des Kanalpegels für alle Ein- und Ausgänge aus.

Neue Focusrite RedNet Dante Interfaces: A16R MkII und D16R MkII Artikelbild

Focusrite kündigt die Veröffentlichung von zwei neuen Produkten in der RedNet-Reihe von Dante-fähigen Audio-over-IP-Schnittstellen an: RedNet A16R MkII und RedNet D16R MkII. Beide Modelle haben die gleichen Funktionen wie ihre Vorgänger, einschließlich sauberer Konvertierung und hochwertiger Audioqualität, wurden aber mit Pegelreglern für die einzelnen Eingangs- und Ausgangskanäle ausgestattet.

Black Lion Audio British-sytle B173 mkII und American-style B12A mkII Preamps verfügbar

Recording / News

Der Boutique-Audio Hersteller Black Lion Audio kündigt die Verfügbarkeit der portablen Preamps B173 mkII und B12A mkIII - British (1073) und American (312A) - an. Beide kommen im 9,5" Rackformat mit 1HE.

Black Lion Audio British-sytle B173 mkII und American-style B12A mkII Preamps verfügbar Artikelbild

Mit zwei überarbeiteten Preamps in 9,5" / 1HE-Bauweise startet der britische Hersteller Black Lion Audio in den Oktober. Der Black Lion Audio B173 mkII liefert den britischen Sound und orientiert sich am legendären Neve 1073-Channel. Wer den amerikanischen Sound bevorzugt, der erhält mit dem Black Lion Audio B12A mkIII, der sich an dem Mikrofon-Preamp API 312A orientiert, das passende Werkzeug.

Focusrite Clarett+ – Neue USB-Audio-Interfaces für PC und Mac

Recording / News

Focusrite kündigt neue Audio-Interfaces an. Die Clarett+ Premium-Produktserie für PC und Mac, baut auf den Stärken der bisherigen Clarett-Modelle auf und richtet sich an Produzenten, Toningenieure und Künstler.

Focusrite Clarett+ – Neue USB-Audio-Interfaces für PC und Mac Artikelbild

Als Nachfolger der bisherigen Clarett Audio-Interfaces setzt die neue Clarett+ Premium-Produktserie von Focusrite auf die bisherigen Stärken der 1. Generation und erweitert die Modelle um verbesserte Wandler und leistungsstärkere Mikrofonvorverstärker. Die neue Reihe umfasst die Modelle Clarett+ 2Pre, 4Pre und 8Pre und richtet sich an Produzenten, Toningenieure und Künstler.

Bonedo YouTube
  • Zultan | Q Thin Crashes 18" 19" 20" | Sound Demo (no talking)
  • Walrus Audio Badwater - Sound Demo (no talking)
  • SSL UF-8, Presonus Faderport 8 & Behringer Xtouch – DAW-Controller Motorfader Noise (Lärmvergleich)