Anzeige
ANZEIGE

Finale Printmusic 2009

Finale PrintMusic für Windows und Macintosh ermöglicht, um Noten zu spielen,diese zu drucken oder aus jeder MIDI-Datei heraus zu entwickeln. Finale PrintMusic ist leicht zu erlernen, schnell und erstellt Notenblätter in höchster Qualität.

149889

Mit dem Dokument-Assistenten von Finale PrintMusic 2009 ist es ganz einfach eine Partitur für die Noteneingabe einzurichten: Tonart, Taktart, Schlüssel, transponierende Instrumente, Auftakt sind mit nur wenigen Mausklicks eingerichtet.

Intelligente Funktionen und noch mehr Möglichkeiten bei der Notation: PrintMusic 2009 sorgt für optisch perfektes Notenbild, entweder durch Automatismen, die wie selbstverständlich im Hintergrund laufen oder durch Werkzeuge und Optionen.

Neue Funktionen in Finale PrintMusic 2009:

  • Kategorien für verschiedene Arten von Vortragsbezeichnungen wie Dynamik, Tempoangaben oder Orientierungszeichen
  • Anklerlinien für jede Vortragsbezeichnung
  • Vereinfachtes Arbeiten mit Tempoangaben
  • Verbesserte Legatobögen, die sich automatisch der Gestalt der Partitur anpassen
  • Verbessertes MusicXML für einfacheren Datenaustasch
  • Aktualisierung der Wiedergabestilistik
  • Verbessertes Scannen mit SmartScore Lite

PrintMusic 2008 kostet 99,95 EUR.

Der Updatepreis von einer Vorgängerversion beträgt 29,95 EUR.
Von anderen Notationsprogrammen wie Songwriter oder Notepad kann für 59,95 EUR upgedatet werden.

Systemvoraussetzungen:
Windows®: Windows XP/Vista 32-Bit
Macintosh®: System OS 10.4.11 und höher (Mac Intel oder Power PC)

Weiterführende Produkt-Informationen erhalten Sie unter:
www.klemm-music.de/coda/printmusic2009

Hot or Not
?
149889 Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bonedo Archiv

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bonedo YouTube
  • GFI System Orca Delay Sound Demo (no talking) with Novation Circuit Tracks
  • EV Everse 8 Review
  • Logitech For Creators Blue Sona Review