Gitarre Hersteller_Palmer
Test
1
28.11.2015

Palmer PWT08 Test

Mehrfach-Stromversorgung für Effektpedale

Pedaltankstelle

Das Palmer PWT08 ist eine Mehrfach-Stromversorgung des deutschen Herstellers, das mit einer Stromleistung von maximal 2000 mA und acht 9V-Anschlüssen aufwarten kann. Zwei von ihnen sind auf 12 bzw. 18 Volt schaltbar, und das Gesamtpaket kommt recht kompakt und wiegt gerade einmal 300 Gramm. Das klingt vielversprechend, denn Platz ist nie genug auf dem Pedalboard und als Gitarrist freut man sich über jedes Gramm, das man nicht schleppen muss.

Schaut man sich dazu auch noch den Straßenpreis an, der sich um die 100 Euro bewegt, dann erscheint das Gerät recht günstig und wie eine durch und durch runde Sache. Ob die Praxis diesen ersten Eindruck bestätigt oder Abstriche gemacht werden müssen, wissen wir nach unserem Test.

Details

Gehäuse/Optik

Das PWT08 kommt im leichten Metallgehäuse in Bühnenschwarz mit orangefarbenen Streifen. Hebt man es hoch, drängt sich der Verdacht auf, ein Leergehäuse erwischt zu haben, denn ein Multi-Netzteil mit 300 Gramm Lebendgewicht gehört schon fast in die Fliegengewichts-Klasse. Aber spätestens, wenn beim Anschließen des mitgelieferten 12V-Adapters ans Stromnetz die ebenfalls orangefarbene LED leuchtet, ist die Welt wieder in Ordnung. Neben der Kontroll-LED haben sich weitere Lämpchen aufgereiht, die Auskunft über den Status der einzelnen Anschlüsse geben. Grün heißt ok, bei Rot stimmt etwas nicht. Das kann ein Kurzschluss sein oder ein angeschlossenes Pedal mit falscher Polarität. In diesem Fall wechselt der PWT08 in einen Schutzmodus und schaltet sich zwei Sekunden nach Behebung des Problems wieder ein.

Der PWT08 hat acht Anschlüsse mit zum Teil unterschiedlich schaltbaren Spannungen. Die Ausgänge A und B sind galvanisch voneinander getrennt und bieten per Schiebeschalter an der Rückseite für jeden Ausgang einzeln die Wahl zwischen 9, 12 und 18 V Spannung. Das mitgelieferte Y-Kabel schaltet bei Bedarf auch beide Ausgänge zusammen, sodass auch Pedale mit einer Spannung bis zu 36 Volt kein Problem sind. Ansonsten ist die Kabelausstattung überschaubar, es gibt acht Standardkabel mit 2,1mm Stecker (Tip negativ). Wer Pedale im Einsatz hat, die besondere Stecker benötigen, der muss sie zusätzlich erwerben, aber bei dieser Preisgestaltung kann man keine Vollausstattung erwarten. Ausgang A und B liefern jeweils bis zu 500 mA Strom. Die weiteren sechs Ausgänge sind zwar von A und B galvanisch getrennt, aber nicht mehr untereinander. Hier stehen laut Hersteller pro Ausgang 150 mA zur Verfügung.

1 / 3
.

Verwandte Artikel

User Kommentare