Gitarre Hersteller_Ibanez
Test
1
05.01.2016

Ibanez AF55-TF Artcore Test

Hollowbody Jazzgitarre

Jazz-Schnäppchen

Die Ibanez AF 55-TF stammt aus der Artcore Serie des Herstellers, die Hollowbody-Gitarren für verschiedene Spielarten bereithält, von der typischen Jazz- bis zur Semiakustik-Gitarre mit einem oder zwei Cutaways. Was man bei ihrem Anblick wahrscheinlich eher nicht annehmen würde ist die Tatsache, dass die AF55 das günstigste Modell der Serie ist.

Im Design sehr puristisch angesiedelt, möchte die Jazzgitarre auch im Klang mit dem Verzicht auf einen Sustainblock eher die Freunde traditioneller Sounds ansprechen - eine Vorgabe, die wir im folgenden Test auf den Prüfstand stellen werden.

Details

Geliefert wird die AF55-TF ganz schlicht in einem Pappkarton, was bei dem günstigen Preis dieses Instrumentes auch keinen Anlass zur Verwunderung geben sollte. Einziges Zubehör ist ein Manual von Ibanez sowie ein Inbusschlüssel zur Halsjustierung. Wie schon in der Einleitung erwähnt, macht die AF 55 optisch einiges her. Das liegt vor allem an der sehr gelungenen, vom Hersteller mit "Tobacco Flat" betitelten Lackierung, die abgesehen von der schwarzen Vorderseite der Kopfplatte das gesamte Instrument schmückt und in Kombination mit dem schlichten cremefarbenen Binding eine sehr schöne und schlüssige Kombination ergibt. Sowohl Decke als auch Zargen und Boden sind laut Hersteller bei diesem Modell aus Ahorn gefertigt.

Bei den beiden in Rahmen montierten Humbuckern handelt es sich um hauseigene ACH-ST Pickups, die auch beim AS53 "ES-Modell" dieser Serie Anwendung finden. Geregelt werden die Pickups ganz schlicht über ein Volume- und ein Tone-Poti und angewählt über einen klassischen Dreiwegschalter.

Ab Werk sind - etwas ungewöhnlich für ein Jazzgitarren-Modell - D'Addario Roundwound-Saiten in der Stärke .009 - .042 aufgezogen. Von dem in Chrom gehaltenen VT60 Tailpiece laufen sie über eine ART2 Brücke, deren Oberteil ebenfalls verchromt ist. Betrachtet man den Korpus, fällt dieses Modell mit seiner Mensur von 628 mm / 24.75" im Gegensatz zu anderen Archtops relativ kompakt aus.

Der eingeleimte Hals besteht laut Herstellerangabe aus Mahagoni, beim Palisandergriffbrett hat man sich für 20 Medium-Bünde entschieden. Geziert wird das Griffbrett ganz schlicht von Pearl Dot Inlays. Auch die Stimmmechaniken, zu denen Ibanez keine weiteren Angaben macht, sind in Chrom gehalten. Insgesamt macht das vorliegende Testmodell einen sehr gut verarbeiteten Eindruck.

1 / 3
.

Verwandte Artikel

User Kommentare