Anzeige
ANZEIGE

Electro-Voice in Zagreb

Fotostrecke: 5 Bilder Außergewöhnliche Architektur: Die neue Arena prägt das Stadtbild Zagrebs
Fotostrecke

Anlässlich der Handball-Weltmeisterschaft der Herren Anfang des Jahres wurden in Kroatien sechs neue Hallen erbaut. Darunter auch die Arena Zagreb – das neue Wahrzeichen der kroatischen Hauptstadt.

Auf einer Gesamtgrundfläche von rund 90 000 Quadratmetern bietet die neue Multifunktionshalle bei Konzerten Platz für bis zu 22 000 Besucher. Diese Ausmaße und die Vorgabe, dass die Halle für Sport- und kulturelle Events gleichermaßen tauglich sein soll, stellten hohe Anforderungen an das Beschallungskonzept.

Gefordert waren u.a.: eine flächendeckende, gleichmäßige Abdeckung und hohe Sprachverständlichkeit. Am Überzeugendsten umsetzen konnte die Vorgaben das Team der kroatischen Pro-Audio-Firma Tehnozavod Marusic.

Mit Unterstützung des Technical Support Teams von EVI Audio präsentierten sie ein Beschallungskonzept, das den höchst erfolgreichen Fußball-WM-Stadien von 2006 nachempfunden war. Wie flexibel und hochwertig sich das Beschallungssystem bewährt, zeigt sich nach gut einem halben Jahr nach Hallen-Eröffnung – mit Sportveranstaltungen wie den Indoor Motocross Weltmeisterschaften, mit Konzerten von Acts wie Eros Ramazotti, den Backstreet Boys und José Carreras sowie mit Musicals wie Disney on Ice und Thriller.

State-of-the-art-Technik mit NetMax N8000 und IRIS-Net
Die Regiekontrolle läuft über eine Hauptzentrale, die über redundante Doppel-LWL-Ringe mit vier Unterzentralen auf den Catwalks vernetzt ist. Fünf NetMax N8000-Controller sind via CobraNet zu einer redundanten Einheit verbunden und ermöglichen die schnelle und einfache Kontrolle einzelner Lautsprecher oder auch Lautsprechergruppen bezüglich Lautstärkeregelung, EQ, Delay etc. über IRIS-Net. Mario Srbis, Projektmanager von Tehnozavod Marusic über die state-of-the-art-Installation: „IRIS-Net eröffnet eine Unzahl von Möglichkeiten, beispielsweise Soundsysteme zu kombinieren oder verschiedene Presets für unterschiedliche Anlässe zu benutzen.“ Für die Verstärkung der insgesamt 60 Lautsprecher sorgen über 50 P1200RL-Endstufen mit DSP Processing.

Neben dem technischen Regieraum kann die Kontrolle des gesamten Systems auch über ein mobiles Rack – bestückt mit einer Midas Venice 160-Konsole – laufen, das an jedwedem Platz in der Halle aufgestellt werden kann. Dies ermöglicht eine noch flexiblere Handhabung und Anpassung an die audiotechnischen Gegebenheiten unterschiedlicher Veranstaltungen. Zum Kontrollzubehör gehören zudem eine Midas Verona 320-Konsole, vier DN370 Graphic EQs und drei DN1248 Mikrophon Splitter von Klark Teknik sowie zwei KT Square One Dynamics Prozessoren.

„Die größte Herausforderung für das Pro-Audio-Konzept bestand darin, in einem Raum mit sehr hoher Nachhallzeit für Sprachverständlichkeit zu sorgen“, erinnert sich Srbis, „der Höchstwert von 3,5 Sekunden betraf die Frequenzen von 1-2 kHz – also genau den Bereich, der für die Sprachverständlichkeit so wichtig ist. Aber mit unserem Soundkonzept kommen wir in einer leeren Arena überwiegend auf einen STI-Wert von 0,6-0,7. In einer vollen Arena ist der Wert noch höher, so dass wir durchweg optimale Sprachverständlichkeit garantieren können.“

Installation und Konfiguration in weniger als drei Monaten
Im Frühsommer 2007 trat das Team von Tehnozavod Marusic erstmals in Kontakt mit dem Technical Support Team von EVI Audio. Es folgte die Teilnahme an einem IRIS-Net-Training in Straubing – eine optimale Vorbereitung auf die anstehenden Aufgaben. Deshalb konnte das Team von Tehnozavod mit Unterstützung des Technical Support Teams von EVI Audio nach weniger als drei Monaten die Installation und Konfiguration in der neuen Halle abschließen, „in Rekordzeit“, wie Oliver Sahm, Director des Technical Support Teams berichtet. „Das lag nicht nur an unserer großen Erfahrung mit Stadienbeschallungen sondern zu einem Großteil auch an der hervorragenden Zusammenarbeit mit Tehnozavod Marusic und den Planern der Arena.“

Equipmentliste (Auszug):

  • 52 x Electro-Voice P1200RL Endstufen mit Fernsteuerung und DSP Processing
  • 5 x Electro-Voice NetMax N8000 Controller
  • 44 x Electro-Voice FRX+940 Lautsprecher (vom Publikum weiter entfernt)
  • 16 x Electro-Voice ZX5-90 Lautsprecher (nah am Publikum)
  • 2 x Electro-Voice SxA100+ Lautsprecher
  • 1 x Midas Verona 320-Konsole
  • 1 x Midas Venice 160-Konsole
  • 4 x Klark Teknik DN370 Graphic EQ
  • 2 x Klark Teknik Square One Dynamics Prozessor
  • 3 x Klark Teknik DN1248 Mikrophon Splitter

Mikrophone:

  • 4 x Electro-Voice RE410
  • 4 x Electro-Voice N/D767a
  • 2 x Electro-Voice N/D468
  • 1 x Electro-Voice REV-H
  • 2 x Electro-Voice REV-BP
  • 2 x Electro-Voice ULM-21
  • 2 x Electro-Voice HM7
  • 2 x Electro-Voice REV-D
Hot or Not
?
Außergewöhnliche Architektur: Die neue Arena prägt das Stadtbild Zagrebs

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bonedo Archiv

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bonedo YouTube
  • Millenium | Metronome Bass Drum Pad | Setup & Sound Demo (no talking)
  • Joyo BadASS - Sound Demo (no talking)
  • Neumann Two Way Nearfield Monitor | KH 150 AES67