Test
2
30.11.2018

Fazit
(4.5 / 5)

Die Frage, ob es möglich ist für wenig Geld ein All-in-One-Gerät für das Recording und das Encodieren von Surround-Sound anzubieten, ist nach dem Test des Zoom H3-VR leicht zu beantworten. Denn Filmemacher, Gameentwickler und Freunde von 3D-Audioaufnahmen bekommen mit dem H3-VR eine Mikrofon-/Recorder-/Encodier-Kombination an die Hand, die nicht nur praktisch ist, sondern auch preislich überzeugt. Neben der internen Codierung von Ambisonics B-Sound bietet das Gerät ein waschechtes Ambisonics-Mikrofon-Array, Micro-SD-Karten-Leser, Audiointerface und etliche hilfreiche kleinere Features.

Einzig die fehlende akustische Entkopplung der Mikrofone und die nicht lesbare Displaylaufschrift fallen mir negativ auf. Der aufgezeichnete Sound aber ist kristallklar und kann mit bis zu 96 kHz/48 Bit aufgezeichnet werden. Die Bedienung des H3-VR ist intuitiv, wozu sein flexibel agierendes Display und die ebenso flexibel agierenden Buttons beitragen. Automatische Ausrichtungserkennung und automatisches Pegelmanagement machen Aufbau und Aufnahme zum Kinderspiel. Und das alles für einen Straßenpreis von deutlich unter 400 Euro. Das nenne ich ein top Preis-Leistungs-Verhältnis. Wer von euch die (zum Zeitpunkt des Tests) ultimative Waffe in Sachen günstiges Ambisonics-Recording sucht, muss den Zoom H3-VR unbedingt antesten.

  • Pro
  • kompakte All-in-One-Lösung
  • kristallklarer Sound
  • intuitive Bedienbarkeit
  • flexibles Display
  • automatische Ausrichtungserkennung
  • automatisches Pegelmanagement
  • Preis-Leistungsverhältnis
  • Contra
  • Mikrofone nicht akustisch entkoppelt
  • Displaylaufschrift nicht lesbar
  • Features & Spezifikationen
  • 360°-Ambisonic-Recorder und -Decoder
  • Speicher: microSD, microSDHC, microSDXC (ab Klasse 4)
  • Recordingformate: Ambisonics A, Ambisonics B (FuMa/AmbiX), WAV stereo, binaural
  • Display: monochromes LCD, 1,25”
  • Bewegungssensor: 3 Gyroskop-Achsen, 3 Beschleunigungsachsen
  • Ambisonics-Mikrofonie: 4 integrierte Kondensatormikrofone (unidirektional)Max. Schalldruck: 120 dB SPLMax. Vorverstärkung: +18 bis +48 dB
  • Line-Ausgang: 3,5mm-Miniklinke (stereo)
  • Kopfhörerausgang: 3,5mm-Miniklinke (stereo)
  • Datenanschluss: Micro-USB (USB 2.0)
  • Audiointerface: 2 In/2 Out (stereo bis 48 kHz/16 Bit), 4 In/4 Out (Ambisonics bis 96 kHz/24 Bit)
  • Stromversorgung: 2x AA
  • Recording-Betriebsdauer: 11,5 Std. (NiMH)/24 Std. (Li)
  • Gewicht: 120 g
  • Maße: 7,6 x 7,8 x 12,3 cm (B x T x H)
  • Preis € 349,– (Straßenpreis am 30.11.2018)
3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare