Hersteller_Yamaha
Test
3
23.12.2013

Fazit
(4.5 / 5)

Yamaha hat mit dem neuen Tyros5 seine Hausaufgaben gemacht. 76 Tasten waren überfällig. Die Einbindung von Audio-Material in die Styles ist ein kluger Schritt in die richtige Richtung und sorgt für äußerst lebendige Begleitrhythmen. Auch die innovative Ensemble-Funktion liefert realistische Ensemble-Klänge, wie man sie in einem Live-Instrument bisher nicht kannte. So setzt die neue Tyros-Generation wieder einmal Maßstäbe. Das Klangerlebnis ist wirklich beeindruckend und es macht einfach Spaß! Die einfache Bedienung und die tolle grafische Umsetzung der komplexen Funktionen erhöht die Spielfreude außerdem. Die Verlagerung von Voice Edit Funktionen in den Computer und die konsequente WLAN-Einbindung mit passenden Apps für iPhone und iPad sind ein Weg, der weit reichende Erweiterungsmöglichkeiten für die Zukunft bietet. Man darf gespannt sein, wohin dieser Weg führt!

  • PRO
  • nochmals verbesserter Gesamtsound
  • Version mit 76 Tasten verfügbar
  • Audio Styles
  • Ensemble-Voices
  • ansprechende grafische Benutzeroberfläche
  • angekündigte Software-Lösung auch für MacOS
  • CONTRA
  • Voice Editor und YEM 2.0 erst in 2014
  • Ensemble-Algorithmus hakt manchmal etwas
  • FEATURES
  • 128-stimmige Tonerzeugung
  • insgesamt über 1800 Sounds
  • 539 Styles
  • 500 GB Festplatte
  • optional 1024 MB Flash-RAM
  • TFT 640x480 Pixel TFT Farb-Display, 7,5“ Diagonale
  • HD-Recorder mit MP3-Player
  • VH2-Vocal-Prozessor
  • 2x USB 2.0 Device-Anschluss
  • 1x USB 2.0 Host-Anschluss
  • 1x XLR/Klinke Mikro-Anschluss
  • Bildschirmanschlüsse RGB und Video
  • USB-WLAN-Adapter
  • Abmessungen Tyros5-76: 1347 (B) x 450 (T) x 142(H) mm
  • Gewicht Tyros5-76: 16 kg
  • Abmessungen Tyros5-61: 1140 (B) x 450 (T) x 142(H) mm
  • Gewicht Tyros5-61: 14 kg
  • PREISE (UVP)
  • Tyros5-76: 4571,00 Euro
  • Tyros5-61: 4371,00 Euro
3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare