Gitarre Hersteller_Yamaha
Test
1
11.03.2019

Fazit
(4.5 / 5)

Die aktuelle Yamaha Revstar RS620 aus dem Jahr 2018 im Snake Eye Green Finish überzeugt mit einem vielseitigen Soundangebot, begünstigt durch die sehr gute Dry-Switch-Schaltung. Neben den typischen Humbuckersounds hat die Gitarre auch drahtige Klänge im Angebot, die unser Testinstrument für viele unterschiedliche Musikstile einsetzbar machen. Die Pickups übertragen den Klang sehr gut, liefern einen ausdrucksstarken Ton und begünstigen viele dynamische Spielereien. Was die Verarbeitung anbelangt, gibt es bei unserer Probandin bis auf die scharfkantigen Bund-Enden absolut nichts zu bemängeln. Der Preis ist mehr als gerechtfertigt.

  • Pro
  • vielseitiger Sound
  • gute Verarbeitung
  • dynamische Klangübertragung der Pickups
  • Dry-Switch-Schaltung
  • sehr gute Bespielbarkeit
  • Contra
  • scharfkantige Bund-Enden
  • Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Yamaha
  • Modell: Revstar RS620 SEG
  • Typ: E-Gitarre, 6-saitig
  • Finish: Snake Eye Green
  • Korpus: Mahagoni, geflammte Ahorndecke (laminiert)
  • Hals: Mahagoni, dreiteilig
  • Profil: Medium
  • Griffbrett: Palisander
  • Halsbr.Sattel: 43 mm
  • Halsbr. 12.Bd.: 52,5 mm
  • Mensur: 628,6 mm (24,75“)
  • Bünde: 22 Jumbo Frets
  • Mechaniken: Die Cast
  • Pickups: VH5n+ Humbucker/Alnico V (Neck), VH5b+ Humbucker/Alnico V (Bridge)
  • Regler: Master Volume, Master Tone (Push/Pull Dry Switch)
  • Brücke: Wraparound (einstellbar)
  • Gewicht: 3,7 kg
  • Zubehör: Gigbag
  • Verkaufspreis: 699,00 Euro (2019)
3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare