Bass
Test
7
20.11.2017

Fazit
(5 / 5)

Unsere Zunft darf sich wirklich glücklich schätzen, denn uns steht eine nahezu endlose Auswahl an tollen Instrumenten aus aller Herren Länder zur Verfügung! Danijel Kopjar bereichert diese Auswahl noch einmal mit einem beeindruckendem Bass. Dieser reiht sich mühelos in die oberste Liga ein und liefert mit dem Hope 5 seine eigene Vision in punkto Konstruktion, Design und Sound. Zudem wartet er mit dem Wreck Pyramid System mit einer echten Innovation auf. Ob diese wirklich besser ist als herkömmliche Methoden des Chambering oder einfach nur anders, weiß ich nicht zu beurteilen. Allerdings zeigt sie deutlich, wie viel Gedanken sich Danijel um die Optimierung seiner Instrumente macht. Beim Preis muss man sich angesichts der geboten Qualität und der aufwendigen Bauweise mit durchgehendem Hals, Singlecut und WPS die Augen reiben. Knapp 3000,- Euro sind natürlich für die meisten von uns viel Geld, aber manch amerikanischer Mitbewerber ruft dafür locker das Dreifache auf, wieder andere das Doppelte für eine simple Jazz-Bass-Kopie. Da ist der Hope 5 tatsächlich geradezu ein Schnäppchen! Er ist kein Bass für Jedermann, aber das ist auf den ersten Blick klar. Audiophile Individualisten werden an ihm aber ihre wahre Freude haben. Wer ein bisschen Übergewicht in Kauf nimmt, wird um so mehr mit einem wuchtigen, definierten und differenzierten Ton belohnt, der begeistert. Zudem ist der Hope 5 dank der Schaltungs-Möglichkeiten der Pickups und der Dreiband-Elektronik extrem flexibel und in wirklich jeder Stilistik ein hervorragender Partner.

  • Pro
  • tolles Konzept und Konstruktion
  • Eigenständigkeit in Design und Sounds
  • hohe klangliche Flexibilität
  • sehr gute Verarbeitung
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Contra
  • stattliches Gewicht
  • Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Wreck Guitars
  • Modell: Hope 5
  • Mensur: 34"
  • Body: Esche mit Poplar-Decke
  • Hals: Ahorn/Wenge
  • Griffbrett: Palisander
  • Elektronik: Glockenklang Dreiband-EQ, passive Höhenblende
  • Pickups: Dolezal SOB Alnico 5
  • Mechaniken: Schaller
  • Brücke: Schaller 2000-5
  • Finish: Hochglanz
  • Zubehör: Koffer
  • Preis: 2.990,- Euro
3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare