Blog_Folge Schrottpresse
Feature
9
08.09.2015

Woran du erkennst, dass du zu viel Zeit im Studio verbringst.

Wenn du das hier liest, bist du wahrscheinlich mal wieder online im Studio und hast unsere Warnungen zu den gefährlichen Kreativitätskillern nicht beachtet. Nun gut - das musst du selbst wissen.

Vielleicht bist du ohnehin pausenlos in den heiligen Hallen und verbringst so viel Zeit mit dem Produzieren, dass du alles andere um dich herum vergisst? Finde es heraus…

Neun Indizien dafür, dass du zu viel Zeit im Studio verbringst

 

1. Du grüßt Leute, aber sie kennen dich nicht mehr.

2. Deine Haustiere haben die nächste Evolutionsstufe erreicht: Sie haben sich beigebracht, selbst Dosen zu öffnen, da du es regelmäßig vergisst. 

3. Du bist so bleich, dass man dich für ein Casting bei Twilight einlädt. Du sagst selbstverständlich ab.

4. Brandgeruch erinnert dich daran, dass du eine Tiefkühlpizza in den Ofen geschoben hattest, bevor du ins Studio gingst.

5. Wenn die Uhr 12 schlägt, weißt du nicht ob es Tag oder Nacht ist.

6. Dein Studio ist keimfrei. Aber sobald du die Wohnungstür öffnest, fliegen dir die Wollmäuse in Scharen über die Füße.

7. Der Pizzalieferant hat einen Schlüssel zu deinem Studio.

8. Du verlierst nach und nach die Fähigkeit zu sprechen. Dein Grundwortschatz, bestehend aus EQ, Mixer und Kompressor, bleibt davon natürlich unberührt.

9. Du freust dich über einen Besuch der GEZ, weil du seit Monaten mit keinem Menschen mehr gesprochen hast.

Verwandte Artikel

User Kommentare