Hersteller_Waldorf
Test
3
09.09.2017

Fazit
(4.5 / 5)

Zusammenfassend ist das Waldorf kb37 eine wirklich tolle Sache: eine gute Tastatur mit guter Stromversorgung, vielen Spielmöglichkeiten, Arpeggiator mit eigener Clock, die aber auch extern gesteuert werden kann, umfassende MIDI- und MIDI-über-USB-Möglichkeiten, die Möglichkeit, einen Sensor anzuschließen und das ganze in einem stabilen, schick aussehenden und wertigen Gehäuse. Das Keyboard hat 107 HP Platz für Eurorack-Module, die nicht nur mit Strom, sondern bei Bedarf auch direkt über das Busboard mit Gate- und Pitch-Signalen versorgt werden. Angesichts des Gebotenen geht der Preis in Ordnung. Leider ist die angesprochene stufige Auflösung der beiden Räder ein nicht unerhebliches Manko, das dennoch für viele sicherlich zu verkraften ist. Deshalb gibt es nur einen halben Punkt Abzug für ein ansonsten tolles Gerät!

  • PRO
  • viele Anschlussmöglichkeiten über CV, MIDI und USB
  • gute Tastatur
  • Anschluss eines Sensors möglich
  • Arpeggiator
  • nur eines von zwei Geräten dieser Art und dabei günstiger und besser ausgestattet
  • CONTRA
  • Modulationsräder lösen bei kleinen Bewegungen nicht kontinuierlich sondern stufig auf
  • FEATURES
  • Breite für Module: 545mm, 107 HP
  • Moduleinbautiefe: 65mm (92 HP), 25mm (rechts 15 HP)
  • Eingebautes Netzteil (+12V/1.5A, -12V/1.5A)
  • Kopfhörerverstärker
  • Stereo Lineausgänge mit Verstärker
  • USB/MIDI Controller
  • Mehrere CV Ausgänge
  • Arpeggiator
  • Duophonic Mode
  • Clock Generator mit Tap Tempo
  • Bus CV & Gate linkbar auf das CV Interface
  • Fatar TP9 Tastatur (37 Tasten) mit Velocity und Aftertouch
  • Pitchbend-Rad
  • Modulations-Rad
  • Glide
  • Wählbare Note Priority (tiefste, letzte, höchste)
  • Trigger Modi: Single, Note On, All
  • 5 Oktaven Schalter
  • Anschlüsse Panel: Stereo Audioeingänge mit Volumenregler für die Lineausgänge, Kopfhörerausgang mit eigenem Lautstärkeregler, 9 Control Voltage Ausgänge, 3 Trigger Ausgänge:
  • Anschlüsse Rückseite: USB mit Isolation, MIDI In / Out / Thru, Sustain Pedal Eingang, Sensor/Pedal Eingang, Stereo Lineausgänge, Expansion Anschluss
  • Maße (B x T x H): 656 x 334 x 122mm
  • Gewicht: 8.5kg
  • PREIS
  • Straßenpreis ca. 775 Euro (ohne Module)
3 / 3

Verwandte Artikel

Waldorf nw1 Test

Mit dem nw1 eröffnete Waldorf vor einiger Zeit seine neue Eurorack-Serie. Wir haben das Wavetable-Modul getestet.

Waldorf vcf1 Test

Mit dem vcf1 erweitert Waldorf seine neue Eurorack-Serie. Wir haben das analoge Filtermodul vcf1 getestet.

Waldorf mod1, dvca1 und cmp1 Test

In diesem Test nehmen wir drei Eurorack-Module von Waldorf unter die Lupe: Den Dual VCA dvca1, das Modulationsmodul mod1 und den Kompressor cmp1.

Dreadbox White Line Module Test

Mit den Modulen der White Line haben Dreadbox eine Reihe günstiger Eurorack-Module im Angebot. Wir haben die Dreadbox White Line Module im Test.

Roland SYSTEM-500 Complete Set Test

Mit dem SYSTEM-500 hat Roland einige Bausteine der legendären SYSTEM-100m und SYSTEM-700 ins Eurorack-Format gebracht. Wir haben das Komplettsystem getestet.

User Kommentare