Gitarre Hersteller_Vox
Test
1
16.01.2014

Fazit
(4.5 / 5)

Wer beim Night Train 50 H G2 eine Reminiszenz an den AC 30 sucht, wird definitiv nicht fündig, denn dazu hat der Amp einfach zu viele amerikanische Klangfacetten. Er bietet amtliche, vielseitige Sounds, wobei er sich für meinen Geschmack klanglich in einer britisch/amerikanischen Zwischenwelt befindet. Die dynamische Ansprache hat zwar nicht die Brachialgewalt eines klassischen Marshalltops, ist aber gut ausgeprägt, wobei die Klangregelung, wie bei klassischen Röhrenamps üblich, eine Anpassung an die jeweils verwendete Gitarre und die Gitarrenbox bietet. Das Preis-Leistungsverhältnis ist für diesen waschechten Röhrenamp absolut ausgeglichen und ein Antesten lohnt sich für Top 40 Musiker und beinharte Rocker gleichermaßen.

  • Pro
  • Sounds
  • Vielseitigkeit
  • Verarbeitung
  • Contra
  • Dynamik teilweise etwas flach
  • Technische Daten
  • Hersteller: Vox
  • Modell: Vox Night Train 50 H G2
  • Typ: Röhrenverstärker/Gitarren-Topteil
  • Class AB
  • 2 Kanäle
  • 50 Watt RMS an 8 oder 16 Ohm
  • Bright-Kanal: Gain, Treble, Middle, Bass, Kanalumschalter Bright/Girth
  • Girth-Kanal: Gain, Treble, Middle, Bass, Volume, Thick-Schalter
  • Master: Reverb, Tone Cut, Master Volume
  • 3 x 12AX7 Vorstufen- und 2 x EL34 Endstufenröhren
  • Ausgänge: 1x 8 Ohm, 2x 16 Ohm, Fußschalter (optional VOX VFS2A), Speaker Emulated DI-Out, Effekt Send und Return
  • Maße (B x H x T): 450 x 215 x 165 mm
  • Gewicht: 12,2 kg
  • Preis: 856,00 Euro UVP
3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare