Test
5
29.01.2019

Fazit
(3.5 / 5)

Wer einen preiswerten Installations- und Partymixer mit zahlreichen Eingangsoptionen und integriertem USB-Player-Recorder sucht, wird beim t.mix 401-USB-Play fündig. Schmale 99 Euro müsst ihr für das Pult auf die Ladentheke legen und erhaltet dafür einen 4+1-Kanal-Mixer mit Mikrofonsektion und den nötigen Basics zum Mixen der Phono/Line-Inputs oder Sound vom USB-Stick. Das Gerät ist ordentlich verarbeitet, bietet Dreibänder pro Kanal und auch der Sound ist mit Ausnahme der Kopfhörersektion okay. Was mich persönlich etwas stört, sind die etwas wackeligen Potis und die grellen LEDs. Da man anders als beim Clubmixer hier bei einer Festinstallation oder im Rack nicht ständig auf das Gerät schielt, mag das mancher in Kauf nehmen. t.mix 401-USB-Play ist eine Lösung für mobile Hobby-DJs, Partykeller, das Vereinsheim oder als Backup oder Zweitmixer und reißt einem kein großes Loch in die Portokasse.

  • Pro
  • Preis
  • solide gefertigte Gehäuse
  • integrierter USB-Player/Recorder
  • Mikrofongruppe mit Talkover
  • Display mit Menü-Einstellungen
  • Contra
  • etwas träger Recording-Modus
  • grelle LEDs
  • etwas wackelige Fader und Drehregler
  • Klang des Kopfhörerausgangs
  • Features
  • 4-Kanal-DJ-Mixer mit USB-Player
  • 1 × Mikrofon-Eingang mit Talkover (XLR-/6,35-mm-Klinken-Kombibuchse)
  • 1 × Mikrofon-Eingang (6,35-mm-Klinkenbuchse)
  • 1 × Kopfhörer-Ausgang (stereo, als 6,35-mm-Klinkenbuchse)
  • 1 × Master-Ausgang (Cinchbuchsen)
  • 2 × Line-Eingange (Cinchbuchsen)
  • 2 × Phono-/Line-Eingange (Cinchbuchsen)
  • 1 × Ausgang für Aufnahmegerat (Cinchbuchsen)
  • 1 × USB-Anschluss für Aufnahme und Wiedergabe
  • Preis: 99,- Euro
3 / 3

Auspackbilder findest du hier ->

the t.mix 401-USB Play

Verwandte Artikel

User Kommentare