News
3
24.06.2019

Stranger Things – Erebus V3 in den Sonderfarben, die man heute für die Achtziger bereithält

Irgendwie hatte man sich vor wenigen Jahren darüber verständigt, dass die typischen Farben für die Achtziger wohl Magenta-Pink und Cyan-Türkis sein muss. Es gibt zunehmend Designs, die man heute als „das waren die Achtziger“ erkennen soll.

Außer denen, die die Achtziger erlebt haben und diese Farben eher nicht so sehr mit dieser Dekade verbinden, werden sie aber alle anderen nach einigen bekannten Remakes und Retro-Ambitionen als solche anerkennen. So dachten sich auch Dreadbox, dass man mal eine Sonderedition des neueren Erebus V3 machen könnte. Es fehlt nur noch das 3D-Gitter.

Und hier ist er nun in genau diesen Farben. Ob man noch einen Kugelschreiber und eine Bleistiftmine dazu bekommt, um mit den wichtigsten McGyver-Tricks Weltraumnazis und Saurier besiegen zu können, wurde leider nicht mitgeteilt. Der Synthesizer selbst jedoch hat es nach wie vor in sich:

Erebus V3 Data

Der Erebus V3 bietet zwei ADSR-Hüllkurven mit Fadern und satte drei Oszillatoren, die als Paar Ringmodulation beherrschen und über den dritten Oszillator FM-fähig sind. Außerdem gibt es ein Multimode-Filter mit Überblendung und einer eingebauten Echo-Einheit sowie ein recht großes Patchfeld. Mit diesen Fähigkeiten ist er dem Erstling weit überlegen, denn der war noch kleiner und einfacher gestrickt. Über die Zeit ist er schon erwachsen geworden.

Weitere Information

Der Preis der Sonderedition beträgt 599 US-Dollar und wurde zunächst hier gesehen. Der normale Erebus V3 ist aktuell für 499 Euro zu haben.

Video

Klanglich einordnen kann man den Erebus anhand dieses Videos

Verwandte Artikel

User Kommentare