Hersteller_Solid_State_Logic_SSL
Test
2
12.11.2013

Fazit
(4 / 5)

Der SSL G Comp für den 500-Standard hinterlässt ein etwas zwiespältiges Bild: Auf der Habenseite stehen sein klassisches, stromlinienförmiges Layout mit absolut praxistauglichen Einstellmöglichkeiten und dem typischen punchy Charakter des Regelverhaltens, hier verpackt in ein ausgesprochen gut aussehendes und technisch hervorragend umgesetztes 500-Modul. Aber der 500-G-Comp bietet bei einem annähernd vergleichbaren Preis deutlich weniger Funktionen als das entsprechende X-Rack-Modul. Mit der fehlenden Möglichkeit, das Sidechain-Signal zu bearbeiten, hat das Teil eine Achillesferse, die das Gerät doch ein gutes Stück von der vollen Punktzahl wegrückt. Wenn man den speziellen, etwas bassflachen Charakter des G Comps mag: kein Problem! Aber bei diesem Preis hätte sich SSLmit der Integration eines Sidechain-Lowcut kein Bein ausgerissen, zumal auch der dazu erforderliche Platz auf der Frontplatte durchaus vorhanden gewesen wäre.

  • Pro
  • Klangeigenschaften
  • einfache Bedienung
  • Design
  • Contra
  • kein Sidechain-Filter
  • Spezifikationen
  • klassischer VCA-Comp
  • Buskompressor von SSLs legendärer G-Serie
  • jeweils sechs Attack/Release-Werte (incl. Auto-Release)
  • Straightforward-Design
  • Preis: € 1999,- (UVP)
3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare