News
2
06.03.2019

Soyuz Microphones stellt 013 TUBE Kleinmembran Kondensatormikro vor

Das 013 TUBE ist das neuste Produkt im Portofolio des russischen Herstellers Soyuz Microphones. Allein schon wegen der Namensgebung lässt sich eine Verwandtschaft zum 013 FET nicht leugnen. Bei diesem neuen Kleinmembran Kondensatormikrofon, das als Paar geliefert wird, soll nicht nur das Logo in einer anderen Farbe sein. Auch der Sound will sich abheben, besonders im Top-End. Das spiegelt sich aber auch im Preis wider.

Soyuz Microphones 013 TUBE

Der Unterschied zwischen den beiden Mikrofonen soll subtil, aber dennoch bemerkbar sein. Während das 013 FET eine schnellere Reaktion bei Transienten aufweist, liefert das neue 013 TUBE einen runderen Sound im Top-End und färbt auch ein bisschen mehr. Es steckt die gleiche mit Gold veredelte 25 mm Membran im Inneren, die Schaltung ist aber anders aufgebaut. Als Ergebnis kommen dabei feinere Höhen, akkurat und musikalisch abgebildete Mitten und warme klangliche Eigenschaften heraus. So sagt es zumindest der Hersteller.

Soyuz Microphones haben bei der Fertigung an Aufnahmen von Klavier, Akustikgitarre, Overheads oder Räumen gedacht. Praktischerweise kommt der Kleinmembraner ja direkt im Stereo-Doppelpack und mit dem notwendigen Zubehör, um die beiden Röhrenmikros sauber zu positionieren. In dem sehr schicken und zum Lieferumfang gehörenden Holzkoffer befindet sich die passende Stromversorgung, die notwendigen Kabel und die Clips zum Befestigen.

Preis und Verfügbarkeit

Edles Equipment hat auch meistens einen „edlen“ Preis. Mit 2399 US-Dollar ist das 013 TUBE fast doppelt so teuer wie die FET-Variante. Das 013 TUBE ist ab sofort erhältlich.

Weitere Infos

Videos

Verwandte Artikel

User Kommentare