Hersteller_Sonor Genre_Metal
Test
4
11.12.2009

DETAILS
Wie weiter oben schon erwähnt, misst die „SSD 09 1405 PR“, so ihr Fachname,14“ x 5“. Laut Sonor basiert meine Testkandidatin auf Phils Lieblingssnare, dem Horst Link Signature Messing- Modell. Wenig verwunderlich also, dass auch ihr Kessel aus Messing besteht.. Allerdings ist Phils Signature-Snare verchromt und zusätzlich mit einem Kesselschutzlack versiegelt. Sie ist außerdem ausgestattet mit zehn Doppelböckchen in bekannter „S-Classix“- bzw. „Delite“-Optik. Die Böckchen sind mit Sonors „TuneSafe“-System gegen Verstimmung gesichert, was festen Halt für die beiden Guss-Spannreifen verspricht. Als Abhebung ist die „Throw Off“ aus Kunststoff im Einsatz. Auch das Butt-End ist aus Kunststoff. Serienmäßig ist ein Stahl-Snareteppich aus 20 Spiralen montiert.

Übrigens ist die Phil Rudd Signature „Made in China“. Eine – wahrscheinlich nur im Sinne des Leseverständnisses – wunderbare Überleitung zu den Fellen:
Diese sind nämlich ebenfalls in China hergestellt, und zwar von Remo. Als Schlagfell gibt es ein „White Coated UT“ in Ambassador-Stärke, das Resofell ist klar und ebenfalls in Ambassador-Stärke. Einen Hauch Vintage und Legende vermittelt das goldene Signature-Badge, das den Typenschildern der berühmten 80er-Jahre-Trommeln nachempfunden ist. Ach ja, zum Lieferumfang gehört selbstverständlich auch ein praktischer Multifunktions-Stimmschlüssel mit Vierkant- und Schlitzkopf.

2 / 4
.

Verwandte Artikel

User Kommentare