Drummer_Sitz_Pro
Test
4
10.02.2017

Fazit
(3.5 / 5)

Mit dem getesteten DT6000RT bietet Sonor einen sehr robust verarbeiteten, schnörkellos konstruierten und komfortablen Drum-Hocker an. Der verwendete Schaumstoff stützt auch schwerere Trommler gut ab und das weit ausziehbare Unterteil sorgt für festen Stand. Mit diesen Eigenschaften wäre dem Testkandidaten eine gute Bewertung eigentlich sicher, wäre da nicht die auffällig schiefe Naht der Sitzfläche. Trommler, die im Studio arbeiten oder in eher leisen musikalischen Kontexten unterwegs sind, sollten zudem vor dem Kauf beachten, dass der Hocker zum Quietschen bei Drehungen und Gewichtsverlagerungen neigt, wenn der Kopf des Gewindes nicht ausreichend gefettet ist. Warum man sich bei Sonor entschieden hat, auf ein entsprechendes Kunststoffteil zwischen Spindel und Oberteil zu verzichten, ist rätselhaft. Ansonsten bekommt man mit dem Sonor 6000 ein stabiles, aber auch recht teures Gestühl, welches sich auch im Langzeiteinsatz bewähren dürfte. 

  • Pro
  • feste Sitzfläche, guter Langzeitkomfort
  • gute Verarbeitung des Unterteils
  • integrierter Stimmschlüsselhalter
  • Contra
  • Naht am Sitzoberteil ist schief gesetzt
  • hoher Preis
  • Hocker quietschte auf Grund fehlender Fettung
  • Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Sonor
  • Bezeichnung: DT 6000 RT Drum-Hocker
  • Bezug: Kunstleder / Fleece
  • Herstellungsland: Deutschland/China
  • Besonderheit: Stimmschlüsselhalter inkl. Stimmschlüssel am Sitzunterteil
  • Preis: 279,00 EUR (Verkaufspreis)

Seite des Herstellers: sonor.com

3 / 3

Auspackbilder findest du hier ->

Sonor DT 6000 RT Drum Throne

Verwandte Artikel

User Kommentare