Hersteller_Reloop
Test
5
14.04.2015

Fazit
(4.5 / 5)

Mit dem RMX 60 Digital plaziert Reloop einen 4+1-Clubmixer mit integrierten FX-DSP am Markt, der „ohne-wenn-und-aber“ preiswert und clubtauglich ist. Das robuste Metallgehäuse und das aufgebrachte Finish hüllen den Mixer in ein elegantes Gewand, das Layout ist aufgeräumt und die Einarbeitung geschieht nahezu vollständig intuitiv. Die gut aufgelösten Kanalmeter ermöglichen eine komfortable visuelle Kontrolle der Pegelverhältnisse und die Kopfhörerausgänge sind mehr als ordentlich. Neben einem InnoFader-kompatiblen Crossfader winkt Reloop mit bipolaren Filtern in den Channels, einem FX-DSP mit acht verschiedenen Effekten und einem dualen BPM-Zählwerk, das zugegebenermaßen ein wenig ungenau ist. Auch konnten mich nicht alle Effekte klanglich überzeugen. Womöglich kann hier aber nachjustiert werden, denn die rückseitige USB-Buchse erlaubt die Einspielung zukünftiger Firmware-Updates von einem PC.

Die Schnittstellenvielfalt des Reloop RMX 60 Digital erlaubt dessen professionelle Nutzung im Club-Kontext, aber auch ambitionierte Hobbyisten sollten dem neuen 12-Zoll-Boliden Beachtung schenken, denn das Preis-Leistungs-Verhältnis ist stimmig. Wer möchte, sollte das Teil also auf jeden Fall einmal antesten. Reloops RMX 60 Digital darf dennoch nicht nach ganz oben auf das Sterne-Treppchen, denn wegen der eben erwähnten, aber weniger ins Gewicht fallenden Unzulänglichkeiten, gibt es von mir bis auf weiteres noch einen halben Stern Abzug.  

  • Pro
  • Robustes Metallgehäuse
  • Separate gut aufgelöste Level-Meter
  • Innofader kompatibel
  • EQ-Charakteristik einstellbar
  • Bipolares Filter pro Kanal
  • Flexibler FX-DSP mit 9 Effekten
  • Dualer BPM-Counter
  • Firmware-Updates über USB-Port
  • Contra
  • BPM-Counter ein wenig zu ungenau
  • Sound-FX teilweise kühl
  • Features
  • Klassischer 4+1 Kanal Performance-Clubmixer
  • 11 Inputs, 6 Outputs
  • Komplett digitale Architektur
  • 9 Effekte (Delay, Echo, Reverb, Gate, Pitch Shift, Phase, Bit Crusher, Noise)
  • Großes, übersichtliches Parameter-Display
  • Bipolares Filter pro Kanalzug
  • EQ-Charakteristik einstellbar (Kill und Classic)
  • InnoFader-kompatibel (RMX Innofader als Zubehör erhältlich)
  • Crossfader-Zuweisungswahlschalter pro Kanal
  • Mic-Channel mit 2-Band-EQ und Talkover „Active Ducking“-Technologie für Mic Channel
  • 2 Kopfhörer-Ausgänge (Klinke und Miniklinke)
  • Intelligente 1-Knob Equalizer und Mono/Stereo Schaltung für Kopfhörer
  • Firmware-System: Updates über USB Service Port
  • Fader- und Crossfader-Start und Kurveneinstellung
  • Symmetrische (XLR) wie asymmetrische (Cinch) Ausgänge
  • UVP: 499 Euro
  • Technische Daten
  • Eingänge: 2 Phono, 7 Line, 1 Kombibuchse (XLR/Klinke) Mic, 1 Mic (Klinke)
  • Ausgänge: 1 XLR, 1 Klinke, 2 Chinch, 2 Kopfhörer
  • Frequenzgang: 20 Hz - 20 kHz
  • EQ Range klassisch: +12 dB / -26 dB
  • EQ Range Isolator: +12 dB / - ∞ (Total Kill)
  • Maße: 320 x 107,5 x 386,7 mm
  • Gewicht: 6,8 kg
3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare